+
Im Stimmkreis Memmingen treten zur Landtagswahl 2018 in Bayern zehn Kandidaten an.

Regionale Ergebnisse und Kandidaten

Landtagswahl 2018 in Bayern: Ergebnis aus Memmingen

Bei der Landtagswahl 2018 in Bayern treten im Stimmkreis Memmingen zehn Direktkandidaten an. Hier finden Sie die wichtigsten regionalen Infos zur Wahl.

Landtagswahl 2018 in Bayern: Ergebnis aus Memmingen

  • CSU 39,6% 
  • Freie Wähler 14,2% 
  • Grüne 14,0% 
  • AfD 13,0% 
  • SPD 6,5% 
  • FDP 4,4% 
  • ÖDP 3,6% 
  • Linke 2,4% 
  • Bayern Partei 1,3% 
  • Piraten 0,2%

Klicken Sie hier für die Wahlergebnisse aus allen Stimmkreisen

Ergebnisse der Kandidaten im Stimmkreis Memmingen 

  • Klaus Holetschek (CSU) 40,7% 
  • Michael Moser (FW) 11,7% 
  • Daniel Pflügl (Grüne) 14,2% 
  • Christoph Maier (AfD) 13,6% 
  • David Yeow (SPD) 6,6% 
  • Christoph Zander (FDP) 4,7% 
  • Dieter Buchberger (ÖDP) 4,1% 
  • Udo Kaufmann (Linke) 2,4% 
  • Magnus Waibl (BP) 1,4%

Vorbericht: Stimmkreis Memmingen bei der Landtagswahl 2018

Am 14. Oktober dürfen ungefähr 94.000 Wahlberechtigte im Stimmkreis Memmingen (712) an der Bayerischen Landtagswahl teilnehmen. Sie entscheiden mit ihren Kreuzen darüber, welcher Direktkandidat aus dem heimischen Stimmkreis in den Landtag einzieht.

Der Freistaat ist in insgesamt 91 Stimmkreise unterteilt, von denen jeder aus seinen eigenen Direktkandidaten wählt.

Alle Direktkandidaten in Memmingen für die Landtagswahl 2018 in Bayern

Klaus Holetschek, CSU, ist der aktuelle Stimmkreisabgeordnete, der für Memmingen gewählt worden ist. Bei der letzten Landtagswahl bekam er 52,4 Prozent der Erststimmen in seinem Stimmkreis. Dieses Jahr tritt er bei der Landtagswahl in Bayern ein weiteres Mal im Stimmkreis Memmingen als Direktkandidat an.

Neben den Parteien, denen die Wähler ihre Zweitstimme geben können, stehen bei der Bayerischen Landtagswahl zehn Direktkandidaten auf dem Stimmzettel. Das sind die Direktkandidaten des Stimmkreises Memmingen im Überblick:

  • CSU: Klaus Holetschek
  • SPD: David Yeow
  • Bündnis 90/Die Grünen: Daniel Pflügl
  • AfD: Christoph Maier
  • Freie Wähler: Michael Moser
  • FDP: Christoph Zander
  • Die Linke: Udo Kaufmann
  • Bayernpartei: Magnus Waibl
  • ÖDP: Prof. Dr. Dieter Erwin Buchberger
  • V-Partei³: Katharina Greif

Das Ergebnis aus dem Stimmkreis Memmingen bei der letzten Landtagswahl in Bayern von 2013

Vor fünf Jahren fand die letzte Landtagswahl in Bayern statt. Damals holte die CSU in Memmingen mit 52,6 Prozent den größten Anteil der Gesamtstimmen und damit das beste Ergebnis. Dahinter folgten die SPD mit 14,6 Prozent, die Freien Wähler mit 10,8 Prozent und Bündnis 90/Die Grünen mit 6,8 Prozent.

Das Ergebnis der Direktkandidaten bei der vergangenen Landtagswahl im Stimmkreis Memmingen

Zuletzt stellten sich zehn Bewerber im Stimmkreis Memmingen zur Wahl. Den Sieg holte Klaus Holetschek mit 52,4 Prozent der Erststimmen und zog als Direktkandidat in den Landtag ein.

Die Ergebnisse der anderen Kandidaten im Stimmkreis lauten wie folgt: Anne Kraus, SPD (16,1 Prozent); Johann Wengenmeir, Freie Wähler (9,3 Prozent); Stefan Liepert, Bündnis 90/Die Grünen (6,8 Prozent), Franz Josef Neumayer, FDP (3,1 Prozent); Gabriela Schimmer-Göresz, ÖDP (4,6 Prozent); Hermann Köhler, REP (1,1 Prozent); Kurt Jürgen Blank, NPD (1,7 Prozent); Sven Müller, Bayernpartei (2,8 Prozent); Christian Andreas Haas, Piratenpartei (2,1 Prozent).

Landtagswahl 2018 in Bayern: Ergebnisse der Nachbarstimmkreise

Der Stimmkreis Memmingen besteht aus 40 Städten und Gemeinden. Auf merkur.de finden Sie nicht nur das Ergebnis von Memmingen bei der Landtagswahl 2018 in Bayern, sondern auch die Ergebnisse der Stimmkreise. So erfahren Sie zum Beispiel, wie die angrenzenden Stimmkreise wie Neu-Ulm und Kempten, Oberallgäu gewählt haben. Hier gelangen Sie auch zu den Ergebnissen der weiteren Stimmkreise Marktoberdorf, Kaufbeuren und Günzburg.

Die Städte und Gemeinde des Stimmkreises Memmingen

Der Stimmkreis Memmingen bündelt die Stadt Memmingen und die folgenden Gemeinden des Landkreises Unterallgäu:

  • Babenhausen
  • Bad Grönenbach
  • Benningen
  • Böhen
  • Boos
  • Buxheim
  • Egg an der Günz
  • Erkheim
  • Fellheim
  • Hawangen
  • Heimertingen
  • Holzgünz
  • Kammlach
  • Kettershausen
  • Kirchhaslach
  • Kronburg
  • Lachen
  • Lauben
  • Lautrach
  • Legau
  • Markt Rettenbach
  • Memmingerberg
  • Niederrieden
  • Oberschönegg
  • Ottobeuren
  • Pleß
  • Sontheim
  • Trunkelsberg
  • Ungerhausen
  • Westerheim
  • Winterrieden
  • Wolfertschwenden
  • Woringen
  • Altenstadt (Iller)
  • Buch
  • Kellmünz an der Iller
  • Oberroth
  • Osterberg
  • Unterroth

Das Wichtigste zur Landtagswahl 2018 in Bayern

DieLandtagswahl 2018 in Bayern ist ein entscheidendes politische Ereignis des Jahres. Die aktuellen Prognosen und Umfragen für Bayern beschäftigen auch die Bundespolitik. 

Wir geben Ihnen vorab alle wichtigen Informationen zum Termin der Bayern-Wahl am 14. Oktober und bieten einen Ausblick darauf, ab wann Hochrechnungen und Ergebnis der Landtagswahl in Bayern zu erwarten sind.

Am Wahlabend erhalten Sie natürlich die aktuellsten Zahlen und Reaktionen im Live-Ticker. Jeder, der noch keine Entscheidung getroffen hat, kann den Wahl-O-Mat nutzen und die Wahlprogramme der verschiedenen Parteien vergleichen. Alle Neuigkeiten zur Landtagswahl und weiterführende Informationen finden Sie auf unserer Themenseite „Landtagswahl Bayern“.

mm

Auch interessant

Kommentare