+
Neuburg-Schrobenhausen ist einer der Stimmkreise bei der Landtagswahl 2018 in Bayern.

Regionale Ergebnisse und Kandidaten

Ergebnis der Landtagswahl 2018 im Stimmkreis Neuburg-Schrobenhausen

Hier finden Sie alle Infos zum Stimmkreis Neuburg-Schrobenhausen bei der Landtagswahl 2018 in Bayern. Nach der Wahl gibt es hier die regionalen Ergebnisse.

Landtagswahl 2018 in Bayern: Ergebnis aus Neuburg-Schrobenhausen

  • CSU 39,2%
  • Freie Wähler 21,3%
  • AfD 11,4%
  • Grüne 11,1%
  • SPD 5,8%
  • FDP 3,4%
  • Bayernpartei 2,6%
  • Linke 2,2%
  • ÖDP 1,1%
  • Piraten 0,5%

Hier finden Sie die Ergebnisse der einzelnen Stimmkreise in Bayern.

Ergebnisse der Kandidaten im Stimmkreis Neuburg-Schrobenhausen

  • Matthias Enghuber (CSU) 34,6%
  • Roland Weigert (FW) 28,7%
  • Christina Wilhelm (AfD) 11,1%
  • Karola Schwarz (Grüne) 10,1%
  • Andreas Fischer (SPD) 5,4%
  • Michael Freiherr von Gumppenberg (FDP) 3,0%
  • Christian Ferstl (BP) 2,5%
  • Gabriele Nava (Linke) 2,0%
  • Franz Hofmaier (ÖDP) 1,0%
  • Reinhold Deuter (Piraten) 0,5%

Vorbericht: Stimmkreis Neuburg-Schrobenhausen bei der Landtagswahl 2018

Am 14. Oktober sind rund 80.000 Bürger - umgerechnet von 2013 gemäß der neuen Einteilung Stimmkreise - im Stimmkreis Neuburg-Schrobenhausen (125) bei der Bayerischen Landtagswahl wahlberechtigt. Sie entscheiden mit ihren Kreuzen darüber, welcher Direktkandidat aus ihrem Stimmkreis in den Landtag einziehen darf. Der Freistaat ist in insgesamt 91 Stimmkreise unterteilt, von denen jeder einen Direktkandidaten wählt.

Bei der Landtagswahl in Bayern beinhaltet der Stimmkreise Neuburg-Schrobenhausen den Landkreis Neuburg-Schrobenhausen und vom Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm gehören der Markt Hohenwart sowie die Gemeinden Gerolsbach und Scheyern dazu.

Alle Direktkandidaten in Neuburg-Schrobenhausen für die Landtagswahl 2018 in Bayern

Markus Fröschl von der CSU ist der aktuelle Stimmkreisabgeordnete für Neuburg-Schrobenhausen. Er rückte am 7. Mai 2018 für Horst Seehofer nach, der sein Landtagsmandat niederlegt hatte um Bundesminister des Innern zu werden. Horst Seehofer erzielte der bei der letzten Landtagswahl einen Erststimmenanteil von 65,0 Prozent. Im Jahr 2018 tritt Markus Fröschl bei der Landtagswahl in Bayern nicht mehr für den Stimmkreis Neuburg-Schrobenhausen als Direktkandidat an.

Neben den Parteien, denen die Wähler ihre Zweitstimme geben können, stehen bei der Bayerischen Landtagswahl elf Direktkandidaten auf dem Stimmzettel. Das sind die Direktkandidaten des Stimmkreises Neuburg-Schrobenhausen im Überblick:

  • CSU: Matthias Enghuber
  • SPD: Andreas Fischer
  • Bündnis 90/Die Grünen: Karola Schwarz
  • AfD: Christina Wilhelm
  • Freie Wähler: Roland Weigert
  • FDP: Freiherr Michael von Gumppenberg
  • Die Linke: Gabriele Nava
  • Bayernpartei: Christian Ferstl
  • ÖDP: Franz Hofmaier
  • Piratenpartei: Reinhold Deuter
  • Die Partei: Christian Blei

Ergebnis aus Neuburg-Schrobenhausen bei der letzten Landtagswahl in Bayern im Jahr 2013

Die vergangene Landtagswahl in Bayern fand vor fünf Jahren statt. Damals holte die CSU in Neuburg-Schrobenhausen 59,8 Prozent der Gesamtstimmen und somit das beste Ergebnis. Auf dem zweiten Platz landete die SPD mit 14,6 Prozent. Es folgten die Freien Wähler (10,1 Prozent) und Bündnis 90/Die Grünen (5,2 Prozent).

Direktkandidaten-Ergebnis bei der letzten Landtagswahl im Stimmkreis Neuburg-Schrobenhausen

2013 gab es zehn Bewerber für das Direktmandat im Stimmkreis Neuburg-Schrobenhausen. Den Sieg holte Horst Seehofer mit 61,5 Prozent der Erststimmen. Er zog als Direktkandidat in den Landtag ein.

Die Ergebnisse der restlichen Kandidaten im Stimmkreis: Horst Winter, SPD (12,5 Prozent); Peter von der Grün, Freie Wähler (10,4 Prozent); Rupert Ebner, Bündnis 90/Die Grünen (5,7 Prozent), Wolfgang Schmidt, FDP (1,6 Prozent); Roland Keller, Die Linke (1,9 Prozent); Franz Hofmaier, ÖDP (1,1 Prozent); Ulrike Schecklmann, REP (0,9 Prozent); Christian Salvermoser, Bayernpartei (2,4 Prozent), Reinhold Deuter, Piratenpartei (1,8 Prozent).

Landtagswahl 2018 in Bayern: Ergebnisse der Nachbarstimmkreise

Der Stimmkreis Neuburg-Schrobenhausen umfasst 18 Städte und Gemeinden. Auf merkur.de finden Sie neben dem Ergebnis von Neuburg-Schrobenhausen bei der Landtagswahl 2018 in Bayern auch die Ergebnisse aus vielen weiteren Stimmkreisen im Freistaat.

So erfahren Sie zum Beispiel, wie Ingolstadt und Pfaffenhofen an der Ilm gewählt haben.

Die Städte und Gemeinden des Stimmkreises Neuburg-Schrobenhausen

Der Stimmkreis Neuburg-Schrobenhausen schließt die Stadt Neuburg an der Donau und diese Gemeinden ein:

  • Aresing
  • Berg im Gau
  • Bergheim
  • Brunnen
  • Burgheim
  • Ehekirchen
  • Gachenbach
  • Karlshuld
  • Karlskron
  • Königsmoos
  • Langenmosen
  • Oberhausen
  • Rennertshofen
  • Rohrenfels
  • Schrobenhausen 
  • Waidhofen
  • Weichering
  • Hohenwart
  • Gerolsbach
  • Scheyern

Das Wichtigste zur Landtagswahl 2018 in Bayern

Die Landtagswahl 2018 in Bayern gehört zu den wichtigsten politischen Ereignissen des Jahres. Die aktuellen Prognosen und Umfragen aus Bayern sind deshalb für die gesamte Bundespolitik von großer Bedeutung. Wir geben Ihnen vorab alle wichtigen Informationen zum Termin der Bayern-Wahl, die am 14. Oktober stattfindet, und erklären vorab, ab wann Hochrechnungen und Ergebnis der Landtagswahl in Bayern zu erwarten sind.

Am Wahlabend erhalten Sie natürlich die aktuellsten Zahlen und Reaktionen im Live-Ticker. Für alle Wähler, die ihre Entscheidung noch nicht getroffen haben, gibt es auch 2018 wieder den Wahl-O-Mat, der die Wahlprogramme der verschiedenen Parteien vergleicht. Alle wichtigen Infos zur Landtagswahl finden Sie auch auf unserer Themenseite „Landtagswahl Bayern“.

mm

Auch interessant

Kommentare