Rückruf! Käse kann Blutungen verursachen - Er wurde auch bei Rewe verkauft

Rückruf! Käse kann Blutungen verursachen - Er wurde auch bei Rewe verkauft
+
Eine U-Bahn in der Parsons Green Station in London, wo am 15. September ein Anschlag auf die Londoner U-Bahn mit 30 Verletzten verübt wurde.

Keine weiteren Ermittlungen

Londoner U-Bahn-Anschlag: Polizei lässt drei Verdächtige frei

Der Anschlag in einer Londoner U-Bahn bleibt mysteriös. Von sieben Verdächtigen sind inzwischen sechs wieder auf freiem Fuß.

London - Knapp zwei Wochen nach dem Terroranschlag in der Londoner U-Bahn sitzt nur noch ein 18-Jähriger in Haft. Ihm werden die Verwendung von Sprengstoff und versuchter Mord angelastet.

Drei im Zuge der Ermittlungen festgenommene Männer aus Wales seien freigelassen worden, teilte die Polizei am Dienstagabend mit. Ursprünglich waren sogar sieben Verdächtige festgenommen worden. Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hatte den Anschlag an der U-Bahn-Haltestelle Parsons Green für sich reklamiert.

Sicherheitskräfte hatten den 18-jährigen Hauptverdächtigen im Abreisebereich des Hafens von Dover festgesetzt. Es soll sich um einen Flüchtling aus dem Irak handeln, dessen Eltern getötet wurden.

Der Jugendliche war nach britischen Medienberichten bei einem älteren Paar in England untergekommen. Die Senioren hatten sich bereits um zahlreiche elternlose Kinder gekümmert und waren dafür von der Königin geehrt worden.

Die selbstgebaute Bombe war am 15. September im morgendlichen Berufsverkehr detoniert. Bei der Explosion und der anschließenden Panik hatten insgesamt 30 Menschen Verletzungen erlitten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentar: Grünes (Nicht-)Arbeiterparadies
Die Forderung von Robert Habeck (Die Grünen) nach einer Abschaffung von Hartz IV und die damit verbundene grüne Verheißung, das Geld von den Konzernen zu holen, …
Kommentar: Grünes (Nicht-)Arbeiterparadies
Stegner attackiert "Millionär" Merz
Volle Breitseite gegen den Hoffnungsträger vieler in der CDU, Friedrich Merz. SPD-Vize Stegner wirft dem "Millionär aus der Finanzindustrie" vor, Fakten zur …
Stegner attackiert "Millionär" Merz
Wer soll nach Merkel Kanzler werden? Die Deutschen haben einen klaren Favoriten
Machtkampf in der CDU: Kramp-Karrenbauer, Spahn und Merz wollen Merkel beerben - die Deutschen haben bei der Kanzlerfrage klare Präferenzen. Alle News im Blog.
Wer soll nach Merkel Kanzler werden? Die Deutschen haben einen klaren Favoriten
Attacken aus der CDU gegen Deutsche Umwelthilfe
Die Umwelthilfe ist erfolgreich mit ihrem Kampf für Diesel-Fahrverbote - und umstritten. Dabei geht es auch um ihre Finanzierung. Einen neuen Angriff kontert der Verein …
Attacken aus der CDU gegen Deutsche Umwelthilfe

Kommentare