+
AfD-Parteichef Bernd Lucke.

Radikaler Kurswechsel bei Flüchtlingspolitik

Lucke: Asylanträge nur noch im Ausland akzeptieren

Berlin - AfD-Parteichef Bernd Lucke will durchsetzen, dass Flüchtlinge in Zukunft nur noch im Ausland einen Asylantrag für Deutschland stellen können. Eine Bewilligung soll an mehrere Bedingungen geknüpft werden.

AfD-Parteichef Bernd Lucke plädiert für einen radikalen Kurswechsel in der Asylpolitik. Politisch Verfolgte und Kriegsflüchtlinge sollten seinen Vorstellungen zufolge künftig nur noch im Ausland einen Antrag auf Aufnahme in Deutschland stellen dürfen. Dafür müssten die deutschen Botschaften besser ausgestattet und zusätzliche Anlaufstellen geschaffen werden, verlangte Lucke am Wochenende auf seiner Website.

Gleichzeitig forderte er für Wirtschaftsmigranten ein „Zuwanderungsgesetz, das die Einreise nach Deutschland an die schulische Bildung, an die beruflichen Kenntnisse, an Sprachkenntnisse und an ein Bekenntnis zum Grundgesetz knüpft“. Wer diese Kriterien nicht erfülle, sollte nach Ansicht der Alternative für Deutschland (AfD) zügig abgeschoben werden.

Die Bundesregierung hatte wegen der steigenden Asylbewerberzahlen am Freitag die Schaffung von 2000 zusätzlichen Stellen beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge angekündigt. Dadurch sollen die Asylverfahren beschleunigt werden. Bisher können politisch Verfolgte in deutschen Botschaften keinen Antrag auf Asyl stellen.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Herrmann über SPD verärgert: „Keine vernünftige Regierungsarbeit möglich“
Es ist schon jetzt die längste Regierungsbildung in der Geschichte der Bundesrepublik und auch eine sehr teure. Die SPD fällte einen staatstragenden Beschluss - die …
Herrmann über SPD verärgert: „Keine vernünftige Regierungsarbeit möglich“
Justizminister Maas plant Reform der Strafprozessordnung
Berlin (dpa) - Das Bundesjustizministerium plant einem Medienbericht zufolge eine Reform der Strafprozessordnung, um Mammutverfahren wie den NSU-Prozess in München zu …
Justizminister Maas plant Reform der Strafprozessordnung
US-Vizepräsident Pence besucht Israel und trifft Netanjahu
Erstmals seit dem Beginn der Jerusalem-Krise im vergangenen Monat besucht mit Vize-Präsident Pence ein ranghoher US-Vertreter die Region. Israel begrüßt ihn mit offenen …
US-Vizepräsident Pence besucht Israel und trifft Netanjahu
USA besorgt über türkische Angriffe auf Kurden
Die Kurden in Syrien wehren sich gegen den Vormarsch türkischer Truppen. Washington kritisiert die Angriffe auf einen Verbündeten, zeigt aber auch Verständnis für die …
USA besorgt über türkische Angriffe auf Kurden

Kommentare