+
US-Luftangriff (Archivbild).

US-geführte Militärallianz

Luftangriffe: 170 IS-Kämpfer in Syrien getötet

Damaskus Bei Luftangriffen der US-geführten Militärallianz sind in Syrien nach Angaben von Aktivisten in den vergangenen 48 Stunden etwa 170 Kämpfer der Dschihadistengruppe Islamischer Staat (IS) getötet worden.

Die Kampjets griffen Stellungen der Extremisten in der nordöstlichen Provinz Hassake an, wie die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Dienstag mitteilte. Die Allianz habe die kurdischen Bodentruppen unterstützt, denen es gelungen sei, etwa 20 bislang von den Dschihadisten kontrollierte Dörfer zu erobern.

Die in Großbritannien ansässige Beobachtungsstelle stützt sich auf ein dichtes Netz von Informanten in Syrien. Ihre Angaben können von unabhängiger Seite kaum überprüft werden.

Der IS hatte im vergangenen Jahr Teile des Nordiraks und Syriens besetzt. Die Allianz aus westlichen und arabischen Staaten fliegt seit Monaten Luftangriffe gegen Stellungen der Dschihadisten in beiden Ländern. Im Januar vertrieben kurdische Kämpfer den IS mit Luftunterstützung der Militärallianz aus Kobane. Zuvor hatte es wochenlange Kämpfe um die Stadt gegeben.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ehe für alle: Entscheidung am Freitag - was das bedeutet
Nach jahrelangem Gezerre um die Ehe für alle geht es nun wohl ganz schnell. Am Montag der Kursschwenk der Kanzlerin - und am Freitag soll das Parlament entscheiden. Das …
Ehe für alle: Entscheidung am Freitag - was das bedeutet
Laptops bleiben auf US-Flügen erlaubt - Schärfere Auflagen 
Groß war die Aufregung, nun scheint es eine Lösung zu geben: Laptops bleiben auf Flügen in die USA erlaubt, allerdings müssen Fluggesellschaften schärfere …
Laptops bleiben auf US-Flügen erlaubt - Schärfere Auflagen 
Ärger um die Ehe für alle: Es brodelt im konservativen Lager
Gegner der sogenannten Ehe für alle in der Union wissen gerade nicht, gegen wen sie zuerst schimpfen sollen: Merkel oder die SPD. Es brodelt bei den Konservativen – und …
Ärger um die Ehe für alle: Es brodelt im konservativen Lager
Giftgas in Syrien? Gabriel und Lawrow mit verbalem Schlagabtausch
Bundesaußenminister Sigmar Gabriel hat sich bei seinem Russland-Besuch einen verbalen Schlagabtausch mit seinem Kollegen Sergej Lawrow über mögliche Giftgasangriffe in …
Giftgas in Syrien? Gabriel und Lawrow mit verbalem Schlagabtausch

Kommentare