+
Die EU-kommission warnt vor Luftverschmutzung (Archivbild).

EU-Kommission

Luftverschmutzung: 400.000 Tote im Jahr 2010

Brüssel - Wegen der Luftverschmutzung in Europa schlägt die EU-Kommission Alarm. „Luftverschmutzung ist die umweltbedingte Haupt-Todesursache in der EU."

"Sie ist für zehn Mal mehr vorzeitige Todesfälle verantwortlich als Straßenverkehrsunfälle“, schreibt die Brüsseler Behörde im Entwurf eines Papiers, der der Nachrichtenagentur dpa vorliegt. Zuvor hatte die Zeitung „Die Welt“ darüber berichtet. Allein im Jahr 2010 starben demnach mehr als 400.000 Menschen an schmutziger Luft, verglichen mit 35.000 Toten auf der Straße. EU-Umweltkommissar Janez Potocnik will am Mittwoch eine langfristige Verschärfung von Schadstoff-Grenzwerten vorschlagen.

Luftverschmutzung: Pollen, Tonerstaub, Hundehaare im XXL-Format

Pollen, Tonerstaub, Hundehaare im XXL-Format

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schulz: Stärkere europäische Kooperation ist Antwort auf Trump
Für ein starkes Europa und gegen die Aufrüstungslogik von Trump - SPD-Spitzenkandidat Martin Schulz schlägt nach dem G7-Gipfel in die selbe Kerbe wie Kanzlerin Angela …
Schulz: Stärkere europäische Kooperation ist Antwort auf Trump
Steinbrück stänkert gegen Schulz-Wahlkampf
SPD-Kanzlerkandidat Schulz hält seinen Fokus auf Gerechtigkeit für richtig und wichtig. Störfeuer kommt nun ausgerechnet vom 2013 krachend gescheiterten …
Steinbrück stänkert gegen Schulz-Wahlkampf
20-Jähriger stirbt bei Protesten in Venezuela
Seit mehreren Wochen befindet sich Venezuela wegen Protesten gegen die Regierung im Ausnahmezustand. Wöchentlich steigt die Zahl der Toten - nun musste ist ein weiterer …
20-Jähriger stirbt bei Protesten in Venezuela
Macron: Fester Händedruck mit Trump sollte Zeichen setzen
War das lange und kräftige Händeschütteln zwischen Emmanuel Macron und US-Präsident Donald Trump ein Machtspiel unter Politikern? Frankreichs neuer Präsident nahm nun …
Macron: Fester Händedruck mit Trump sollte Zeichen setzen

Kommentare