Polizeieinsatz in Tegernseer Rosenstraße: Ladeninhaber offenbar nach Razzia festgenommen 

Polizeieinsatz in Tegernseer Rosenstraße: Ladeninhaber offenbar nach Razzia festgenommen 
+
Bundesaußenminister Heiko Maas (r) und sein polnischer Amtskollege Jacek Czaputowicz, Außenminister von Polen, kommen zum EU-Außenministertreffen in Brüssel. Foto: Virginia Mayo/AP

Themen: Skripal und Syrien

Maas bei erstem EU-Außenministertreffen

Brüssel (dpa) - Der neue deutsche Außenminister Heiko Maas trifft heute zum ersten Mal seine EU-Kollegen in Brüssel. Bei den Gesprächen im EU-Ministerrat wird es unter anderem um eine mögliche Reaktion der Europäischen Union auf den Fall Skripal gehen.

Zuletzt hatten sich mehrere Mitgliedstaaten wie die britische Regierung davon überzeugt gezeigt, dass Russland die Verantwortung für den Giftanschlag auf den Ex-Doppelagenten Sergej Skripal und dessen Tochter Yulia trägt. Die beiden waren Anfang des Monats in England mit einem militärischen Nervenkampfstoff vergiftet worden.

Denkbar ist nun beispielsweise, dass die EU zumindest symbolisch mit Einreiseverboten und Vermögenssperren gegen russische Geheimdienstler und politische Verantwortungsträger reagiert. Entscheidungen werden allerdings noch nicht erwartet. Russland streitet jegliche Verantwortung und Beteiligung an dem Anschlag ab.

Großbritannien hat nach eigenen Angaben aber klare Indizien für eine Verwicklung Moskaus in den Fall. Außenminister Boris Johnson will bei dem EU-Treffen über den Stand der Ermittlungen informieren.

Weitere Themen des Außenministertreffens sind die jüngsten Entwicklungen in Syrien, dem Iran und der Ukraine. Als Gast wird die südkoreanische Außenministerin Kang Kyung-wha erwartet, mit der über den Atomkonflikt mit Nordkorea gesprochen werden soll.

Informationen zum Außenministertreffen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Breite Kritik in CDU an Spahn-Vorstoß zu UN-Migrationspakt
Jens Spahn, Kandidat für den CDU-Vorsitz, will auf dem CDU-Parteitag Anfang Dezember über den UN-Migrationspakt diskutieren. Nicht viele in der Partei sind begeistert. …
Breite Kritik in CDU an Spahn-Vorstoß zu UN-Migrationspakt
Merz verrät sein gigantisches Einkommen, zählt sich aber nicht zur Oberschicht
Friedrich Merz hat zum ersten Mal öffentlich gemacht, wie viel Geld er pro Jahr verdient. Die Summe ist gigantisch. Der CDU-Politiker zählt sich trotzdem zur …
Merz verrät sein gigantisches Einkommen, zählt sich aber nicht zur Oberschicht
Umfrage-Dämpfer für die AfD: Wegen Spendenaffäre abgestraft? 
Die CDU kann durch den Wettbewerb um die Merkel-Nachfolge beim Wähler laut Insa-Meinungstrend nicht punkten. Die AfD verliert derweil im Zuge der Spendenaffäre um Alice …
Umfrage-Dämpfer für die AfD: Wegen Spendenaffäre abgestraft? 
Nach Hessen-Wahl: Koalitionsgespräche zwischen CDU und Grünen haben begonnen
Nach der Hessen-Wahl steht das amtliche Endergebnis nach mehreren Pannen fest- Die Koalitionsverhandlungen zwischen CDU und Grünen starten. Der News-Blog.
Nach Hessen-Wahl: Koalitionsgespräche zwischen CDU und Grünen haben begonnen

Kommentare