+
Heiko Maas und Anke Rehlinger arbeiten schon lange zusammen.

Abstimmung auf Parteitag im März

Maas: Rehlinger soll neue SPD-Landeschefin an der Saar werden

Nach 17 Jahren im Amt, will Heiko Maas die Landesparteispitze abgeben. Seine Empfehlung für eine potenzielle Nachfolgerin: Seine bisherige Stellvertreterin Anke Rehlinger.

Saarbrücken - Der bisherige Vorsitzende der saarländischen SPD, Heiko Maas, will nach 17 Jahren das Amt an der Landesparteispitze abgeben. Er habe am Montagabend erklärt, dass er bei Neuwahlen auf einem Landesparteitag im März 2018 nicht noch mal antreten werde, teilte dessen Sprecher nach einer Landesvorstandssitzung mit. Maas empfehle, dass seine bisherige Stellvertreterin Anke Rehlinger ihn ablöse.

Die 41-Jährige habe als Spitzenkandidatin im Landtagswahlkampf und als Vize-Regierungschefin im Saarland „hervorragende Arbeit“ geleistet. Es sei daher „logisch und konsequent“, dass sie die Partei anführe, habe Maas erklärt. Abgestimmt soll auf einem Parteitag im März werden.

Maas ist derzeit geschäftsführender Bundesjustizminister. Er hatte die Führung der Saar-SPD im Jahr 2000 übernommen. Die saarländischen Sozialdemokraten hatten bei der Landtagswahl vom März 2017 nur 29,6 Prozent der Stimmen gewinnen können und landeten damit deutlich hinter der CDU (40,7 Prozent).

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

CIA sieht saudischen Kronprinz hinter Tod Khashoggis
Die Hinweise auf die Beteiligung des saudischen Kronprinzen an der Tötung des Journalisten Khashoggi sind vielfältig. Nun kommt auch die CIA zum Schluss, dass Mohammed …
CIA sieht saudischen Kronprinz hinter Tod Khashoggis
Proteste und Straßenblockaden wegen hoher Spritpreise eskalieren: Eine Tote und 220 Verletzte in Frankreich
Bei Protesten und Straßenblockaden wegen zu hoher Spritpreise ist die Lage in Frankreich am Samstag eskaliert. Mehr als 220 Personen wurden verletzt, eine Frau kam ums …
Proteste und Straßenblockaden wegen hoher Spritpreise eskalieren: Eine Tote und 220 Verletzte in Frankreich
Sachsen-Anhalts CDU lehnt UN-Migrationspakt ab
Seegebiet Mansfelder Land (dpa) - Sachsen-Anhalts CDU hat sich auf einem Parteitag gegen den viel diskutierten UN-Migrationspakt gestellt. Eine Mehrheit der Delegierten …
Sachsen-Anhalts CDU lehnt UN-Migrationspakt ab
Gegen "Untätigkeit" der Regierung: Mehr als 6.000 Demonstranten legen Brücken in London lahm
Gegen die „Untätigkeit“ der Regierung demonstrierten Klimaschützer am Samstag in London. Sie blockierten dabei die Brücken der Stadt. 
Gegen "Untätigkeit" der Regierung: Mehr als 6.000 Demonstranten legen Brücken in London lahm

Kommentare