+
Heiko Maas und Anke Rehlinger arbeiten schon lange zusammen.

Abstimmung auf Parteitag im März

Maas: Rehlinger soll neue SPD-Landeschefin an der Saar werden

Nach 17 Jahren im Amt, will Heiko Maas die Landesparteispitze abgeben. Seine Empfehlung für eine potenzielle Nachfolgerin: Seine bisherige Stellvertreterin Anke Rehlinger.

Saarbrücken - Der bisherige Vorsitzende der saarländischen SPD, Heiko Maas, will nach 17 Jahren das Amt an der Landesparteispitze abgeben. Er habe am Montagabend erklärt, dass er bei Neuwahlen auf einem Landesparteitag im März 2018 nicht noch mal antreten werde, teilte dessen Sprecher nach einer Landesvorstandssitzung mit. Maas empfehle, dass seine bisherige Stellvertreterin Anke Rehlinger ihn ablöse.

Die 41-Jährige habe als Spitzenkandidatin im Landtagswahlkampf und als Vize-Regierungschefin im Saarland „hervorragende Arbeit“ geleistet. Es sei daher „logisch und konsequent“, dass sie die Partei anführe, habe Maas erklärt. Abgestimmt soll auf einem Parteitag im März werden.

Maas ist derzeit geschäftsführender Bundesjustizminister. Er hatte die Führung der Saar-SPD im Jahr 2000 übernommen. Die saarländischen Sozialdemokraten hatten bei der Landtagswahl vom März 2017 nur 29,6 Prozent der Stimmen gewinnen können und landeten damit deutlich hinter der CDU (40,7 Prozent).

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Hat uns gut getan“: Bayerns neuer Verkehrsminister über den Wechsel von Seehofer zu Söder
Verkehr, Wohnen, Bau - es gibt kaum drängendere Themen im Freistaat. Hans Reichhart will sie als neuer Minister anpacken - dabei stand seine Karriere bereits kurz vor …
„Hat uns gut getan“: Bayerns neuer Verkehrsminister über den Wechsel von Seehofer zu Söder
Merkel will Chaos-Brexit unbedingt abwenden
Brexit-Aufschub oder nicht? Und wenn ja, wie lange? Auf die Kanzlerin und die übrigen EU-Staats- und Regierungschefs beim Gipfel Ende der Woche eine schwere Entscheidung …
Merkel will Chaos-Brexit unbedingt abwenden
Trump droht Venezuela mit noch härteren Sanktionen
Seit Wochen versucht die US-Regierung mit immer neuen Strafmaßnahmen, den venezolanischen Staatschef Maduro zum Rückzug zu drängen. US-Präsident Trump nutzt den Besuch …
Trump droht Venezuela mit noch härteren Sanktionen
Trump droht venezolanischer Führung unverhohlen - Friedrich Merz überrascht mit Aussage 
Handelsstreit mit China, Zoll-Zoff mit der EU: Donald Trump hat zahlreiche Baustellen. Auch Venezuela gehört dazu. Jetzt hat er erneut Staatschef Maduro attackiert. Die …
Trump droht venezolanischer Führung unverhohlen - Friedrich Merz überrascht mit Aussage 

Kommentare