+
"Wer Menschen aufgrund ihrer Herkunft oder Abstammung diskriminiert, agiert immer offener rassistisch und nationalistisch", sagt Heiko Maas. Foto: Michael Kappeler

Beobachtung nicht ausreichend

Maas: Teile der AfD werden Fall für den Verfassungsschutz

Berlin (dpa) - Bundesjustizminister Heiko Maas sieht Teile der AfD "auf dem Weg, ein Fall für den Verfassungsschutz zu werden". Das sagte der SPD-Politiker den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

"Wer Menschen aufgrund ihrer Herkunft oder Abstammung diskriminiert, agiert immer offener rassistisch und nationalistisch." Allerdings dürfe man nicht glauben, allein mit einer Beobachtung durch den Verfassungsschutz seien die Probleme gelöst. "Die Auseinandersetzung mit der AfD muss vor allem sachlich und politisch erfolgen", sagte Maas.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das seltsame Verhältnis von Bayerns Digitalministerin Gerlach zu den sozialen Medien und zur Digitalisierung
Jünger und weiblicher: Keine neue Ministerin steht so sehr für einen Generationswandel in der Staatsregierung wie Judith Gerlach. Das Verhältnis der Digitalministerin zu …
Das seltsame Verhältnis von Bayerns Digitalministerin Gerlach zu den sozialen Medien und zur Digitalisierung
Friedrich Merz: Frau, Kinder und Karriere des möglichen Merkel-Nachfolgers
Friedrich Merz wird im Dezember für den CDU-Parteivorsitz kandidieren. Wir verraten mehr über Frau, Kinder und Karriere des Politik-Rückkehrers.
Friedrich Merz: Frau, Kinder und Karriere des möglichen Merkel-Nachfolgers
Merz verrät sein gigantisches Einkommen, zählt sich aber nicht zur Oberschicht
Friedrich Merz hat zum ersten Mal öffentlich gemacht, wie viel Geld er im Jahr verdient. Die Summe ist gigantisch. Der CDU-Politiker zählt sich aber trotzdem zur …
Merz verrät sein gigantisches Einkommen, zählt sich aber nicht zur Oberschicht
USA wollen Chinas Einfluss im Pazifik wieder eindämmen
Beim Apec-Gipfel in Papua-Neuguinea wird deutlich, wie sehr sich die USA und China im Pazifikraum inzwischen Konkurrenz machen. Washington setzt der Volksrepublik eigene …
USA wollen Chinas Einfluss im Pazifik wieder eindämmen

Kommentare