+
Emmanuel Macron (M.) kennt sich mit Marihuana-Gerüchen aus.

"Hilft euch nicht bei den Schulaufgaben"

Feines Näschen: Frankreich-Präsident Macron enttarnt Kiffer

Bei einem Besuch in Südamerika hat Frankreichs Präsident Emmanuel Macron Vertrautheit mit dem Geruch von Marihuana unter Beweis gestellt.

Cayenne - Macron besuchte am Freitagabend (Ortszeit) ein Problemviertel der Stadt Cayenne in Französisch-Guayana, als Marihuana-Schwaden durch die Luft zogen und die Nase des Präsidenten erreichten. "So, einige von euch rauchen hier nicht nur Zigaretten, stimmt's?", sagte Macron. "Ich habe immer noch einen Riecher."

Die Kiffer kamen mit einem sanften Tadel des Präsidenten davon: "Das wird euch nicht bei den Schulaufgaben helfen", sagte er. Die Anwohner des verarmten Viertels in dem französischen Überseeterritorium nahmen Macrons Äußerungen mit Gelächter auf, viele posierten für Selfie-Fotos mit ihm.

Am Vortag hatte er noch viele Einheimische verärgert, als er Forderungen nach mehr Unterstützung aus Paris für Französisch-Guayana in die Schranken wies. "Ich bin nicht der Weihnachtsmann, und die Bewohner Guayanas sind keine Kinder", hatte Macron gesagt.

In dem Überseegebiet mit rund 250.000 Einwohnern sind mehr als 40 Prozent der Menschen unter 25 Jahre arbeitslos. Aktivisten beklagen, 30 Prozent der Bevölkerung hätten keinen Zugang zu Trinkwasser oder zu Elektrizität.

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Demokraten fordern Mueller-Bericht binnen einer Woche
FBI-Sonderermittler Mueller hat seine Ermittlungen abgeschlossen, US-Präsident Trump sieht sich entlastet. Die Demokraten wollen so schnell nicht aufgeben: Sie wollen …
US-Demokraten fordern Mueller-Bericht binnen einer Woche
SPD-Politiker fälschte Lebenslauf für EU-Parlament - „Habe mich in Unwahrheiten verstrickt“  
Skandal vor der Europawahl: Der Spitzenkandidat der Brandenburg-SPD kommt gar nicht aus Brandenburg und auch seine angebliche Freundin ist nicht wirklich seine Partnerin.
SPD-Politiker fälschte Lebenslauf für EU-Parlament - „Habe mich in Unwahrheiten verstrickt“  
EU beendet Marineeinsatz vor der libyschen Küste
Europäische Marineschiffe haben in den vergangenen Jahren vor Libyen Zehntausende Migranten aus Seenot gerettet. Damit soll jetzt bis auf Weiteres Schluss sein. Die …
EU beendet Marineeinsatz vor der libyschen Küste
Brexit-Chaos: Gerüchteküche brodelt um Theresa May - Überraschende Töne von Boris Johnson 
Das Unterhaus berät am Mittwoch über Alternativen zum Brexit. Am selben Tag wird Theresa May vor einem Tory-Komitee sprechen. Die Gerüchte über einen Rücktritt häufen …
Brexit-Chaos: Gerüchteküche brodelt um Theresa May - Überraschende Töne von Boris Johnson 

Kommentare