+
Der französische Präsident Macron (r) und der libanesische Premierminister Hariri bei einem Treffen im Elysee-Palast im November 2017. Foto: Thibault Camus/AP

Beirut hofft auf Darlehen

Macron und Hariri bei Libanon-Konferenz in Paris

Paris (dpa) - Frankreichs Präsident Emmanuel Macron und der libanesische Regierungschef Saad Hariri werden heute bei einer Unterstützer-Konferenz für den Libanon in Paris erwartet.

Wie Diplomaten berichteten, hofft Beirut auf Darlehen von bis zu sieben Milliarden Dollar (rund 5,7 Milliarden Euro). Vertreten seien rund 40 Staaten und zehn internationale Organisationen.

Frankreich unterhält als frühere Mandatsmacht besonders enge Beziehungen zu dem Nahostland, das unter den Auswirkungen des Bürgerkrieges im benachbarten Syrien leidet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Anti-Terror-Übung am Flughafen Köln/Bonn
Mit realitätsnahen Szenarien bereitet die Polizei sich auf einen möglichen Terror-Angriff vor. Bei einer Übung historischen Ausmaßes trainieren 1000 Beamte am Flughafen …
Anti-Terror-Übung am Flughafen Köln/Bonn
Trump verteidigt Tochter Ivanka nach E-Mail-Verstößen
Donald Trump kritisierte seine einstige Konkurrentin Hillary Clinton gewaltig dafür, dass sie dienstliche Mails von einem privaten Konto verschickte. Nun hat genau das …
Trump verteidigt Tochter Ivanka nach E-Mail-Verstößen
Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Weidel
Ausländische Spender, die angeblich ungefragt sechsstellige Beträge schicken. Die Affäre um die Finanzen des Kreisverbandes von Alice Weidel wird mit jedem Tag …
Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Weidel
Schlagabtausch über Merkels Politik im Bundestag
Berlin (dpa) - Bei der abschließenden Beratung über den Haushalt des Kanzleramts 2019 wird es heute (ab 9 Uhr) im Bundestag zum traditionellen Schlagabtausch über die …
Schlagabtausch über Merkels Politik im Bundestag

Kommentare