1 von 20
Präsidial gab sich Frankreichs neuer Präsident Macron schon am ersten Tag. Symbolträchtig erklang nach dem Wahlsieg die EU-Hymne "Ode an die Freude".
2 von 20
Den Moment des Sieges feierte Macron mit seiner 25 Jahre älteren Frau Brigitte. Die künftige First Lady Frankreichs soll ein eigenes Büro im Élysée-Palast bekommen. 
3 von 20
Die Feier nach dem Wahlabend war perfekt inszeniert. Nur die Ansprache viel etwas nüchtern aus: "Europa und die Welt blicken auf uns...
4 von 20
...Man erwartet von uns, dass wir den Geist der Aufklärung verkörpern, für eine Welt mit mehr Humanismus, mehr Sicherheit, mehr Ökologie und Wachstum", sagt der 39-jährige.
5 von 20
Er will den Franzosen ein neues Selbstbewusstsein geben: „Ich werde mit allen Kräften gegen die Spaltung kämpfen, die uns zermürbt und entmutigt“, sagte Macron. 
6 von 20
Am Morgen nach der Wahl war das Porträt von Emmanuel Macron bereits in allen Zeitungen zu sehen. 
7 von 20
Der erste offizielle Termin folgte am Montag. An der Seite von Präsident François Hollande nahm Macron an den Feierlichkeiten zum 8. Mai teil.
8 von 20
In Frankreich wird jedes Jahr am 8. Mai der Kapitulation Nazi-Deutschlands im Jahr 1945 gedacht und an das Ende des Zweiten Weltkriegs vor 72 Jahren.

Frankreichs neuer Präsident

Macrons erster Tag als designierter Präsident 

Paris - Kaum Zeit zum Feiern für Frankreichs neu gewählten Präsidenten. Emmanuel Macrons erster Arbeitstag begann schon in den frühen Morgenstunden. Das sind die Bilder des Tages. 

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Kubas neuer Präsident Díaz-Canel: "Sozialismus oder Tod"
Erstmals seit fast 60 Jahren steht auf der sozialistischen Karibikinsel kein Castro mehr an der Spitze. Der neue Präsident ist ein treuer Parteikader. Radikale …
Kubas neuer Präsident Díaz-Canel: "Sozialismus oder Tod"
Medien: Israel stellt sich auf Raketenangriff Irans ein
Die Luftabwehr feuerte, doch offensichtlich ins Leere: Ein Fehlalarm in Syrien zeigt, wie angespannt die Stimmung im Bürgerkriegsland ist. Derweil warten …
Medien: Israel stellt sich auf Raketenangriff Irans ein
Macron will Ende des EU-Reformstaus
Für den französischen Präsidenten geht es nicht nur um die Reform der EU. Er will damit auch EU-weit den Nationalismus bremsen. Berlin sträubt sich. Die Kanzlerin hofft …
Macron will Ende des EU-Reformstaus
Tausende protestieren gegen hohe Mieten in Berlin
In Berlin steigen seit Jahren die Mieten. Und ein Ende scheint nicht in Sicht. Gegen den "Mietenwahnsinn" haben am Samstag erstmals in Berlin mehrere Tausend protestiert.
Tausende protestieren gegen hohe Mieten in Berlin

Kommentare