Schock-Nachricht für Boateng: Saison-Aus, WM-Teilnahme in Gefahr!

Schock-Nachricht für Boateng: Saison-Aus, WM-Teilnahme in Gefahr!
+
Maduro wift der Opposition "Antipatriotismus" vor. Foto: Miguel Gutiérrez

Maduro warnt vor Ende der "bolivarischen Revolution"

Caracas (dpa) - Venezuelas Präsident Nicolas Maduro sieht sein Land vor einer Richtungsentscheidung über die Fortsetzung des sozialistischen Modells.

Das Land müsse bei der Parlamentswahl am Sonntag entscheiden, ob es den Weg weiter gehen wolle "oder ob wir in den Abgrund gehen", sagte Maduro am Donnerstag vor Hunderttausenden Anhängern in der Hauptstadt Caracas. Er warf der konservativen Opposition "Antipatriotismus und Korruption" vor.

Laut Umfragen müssen die Sozialisten erstmals seit 16 Jahren in der Nationalversammlung den Verlust der Mehrheit fürchten, was Maduro zu Kompromissen zwingen würde. Er warf der Opposition vor, Politik nur für die Eliten zu machen und nicht wie die Sozialisten für Bildung, Infrastruktur und neue Wohnungen zu kämpfen. "Dieser Wandel ist ein falscher", rief er.

Maduro forderte dazu auf, "dem Imperialismus eine Lektion zu erteilen". Jeder Sympathisant solle mindestens zehn Leute in seinem Umfeld davon überzeugen, für die Sozialisten zu stimmen.

Die Lage im Land mit den größten Ölreserven ist wegen einer tiefen politischen und wirtschaftlichen Krise seit Monaten angespannt. Im November war der Oppositionspolitiker Luis Manuel Díaz während einer Wahlkampfveranstaltung erschossen worden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bundestag mit Israel-Debatte und Bundeswehr-Einsätzen
Berlin (dpa) - Der 70. Jahrestag der Gründung Israels beschäftigt heute auch den Deutschen Bundestag. In einer einstündigen Plenardebatte soll es vor allem um den …
Bundestag mit Israel-Debatte und Bundeswehr-Einsätzen
Merkel bei Trump - Handelsstreit und Iran im Mittelpunkt
Nach Frankreichs Staatschef Macron kommt nun Kanzlerin Merkel ins Weiße Haus. Die Erwartungen sind groß an ihren zweiten Besuch bei US-Präsident Trump. Die Kanzlerin …
Merkel bei Trump - Handelsstreit und Iran im Mittelpunkt
Erster Kim-Moon-Gipfel: Ringen um Frieden
Vor wenigen Monaten drohte noch eine militärische Eskalation wegen des Atomkonflikts mit Nordkorea. Am Freitag reden Machthaber Kim und Südkoreas Präsident Moon erstmals …
Erster Kim-Moon-Gipfel: Ringen um Frieden
Deutscher UN-Vertreter kritisiert Bilanz von Syrien-Treffen
Bei den Vereinten Nationen blickt man mit Sorge auf das schwache Ergebnis der Brüsseler Syrien-Konferenz. Kein anderes Land wollte auch nur annähernd so viel Geld für …
Deutscher UN-Vertreter kritisiert Bilanz von Syrien-Treffen

Kommentare