+
Wer nicht mit dem Amt kooperiert, riskiert eine Kürzung der Bezüge. Foto: Andreas Gebert

Arbeitslosengeld

Männer doppelt häufig von Hartz-IV-Sanktionen betroffen

Berlin (dpa) - Männlichen Hartz-IV-Empfängern wird doppelt so oft wie Frauen das Geld wegen Pflichtverletzungen gekürzt. Das gehe aus Daten der Bundesagentur für Arbeit hervor, schreibt die "Rheinische Post".

2016 wurden demnach durchschnittlich pro Monat gegen 91.000 Männer und 44.000 Frauen Sanktionen verhängt. "Frauen halten sich eher an die Regeln als Männer", sagte dazu ein Sprecher der Bundesagentur.

Er betonte zugleich, dass sich 95 Prozent der Menschen grundsätzlich an die "Spielregeln" hielten und Meldepflichten sowie Vereinbarungen der Jobcenter beachteten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Votum des SPD-Parteitags wirkt weit über Deutschland hinaus
Von Italiens Regierungschef bis hin zur CDU-Spitze kommen Appelle in Richtung SPD, der Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit der Union zuzustimmen. Der …
Votum des SPD-Parteitags wirkt weit über Deutschland hinaus
Vom Abschiebe-Amt bis zum Wohnungsbau: So (un)konkret sind Söders Pläne 
Die Bandbreite reicht vom Abschiebe-Amt bis zum Wohnungsbau: Markus Söders Plan für Bayern umfasst insgesamt zehn Punkte. Hinter einigen davon stehen allerdings noch …
Vom Abschiebe-Amt bis zum Wohnungsbau: So (un)konkret sind Söders Pläne 
Die SPD vor dem Sonderparteitag: Das große Zittern
Nun entscheidet der SPD-Sonderparteitag, ob es Koalitionsverhandlungen mit der Union geben soll. Gerade in Oberbayern scheint es aber kaum GroKo-Fans zu geben.
Die SPD vor dem Sonderparteitag: Das große Zittern
Der Check: Wie gut sind die Parteien vor der Landtagswahl schon aufgestellt?
Im Schatten des Streits um die GroKo stellen sich die Parteien für die Landtagswahl auf. Einige sind recht weit, andere stehen am Anfang. 
Der Check: Wie gut sind die Parteien vor der Landtagswahl schon aufgestellt?

Kommentare