+
Der rheinland-pfälzische AfD-Fraktionschef Uwe Junge (blaue Krawatte) beim Jubel über den Einzug in den Landtag.

Mit einem Faustschlag

Mainzer AfD-Fraktionschef Junge angegriffen und verletzt

Mainz - Der rheinland-pfälzische AfD-Fraktionschef Uwe Junge ist in Mainz angegriffen und verletzt worden. Die Polizei sprach von einem Angreifer, der Junge nach eigener Aussage mit der Faust ins Gesicht geschlagen und nach ihm getreten habe.

Der rheinland-pfälzische AfD-Fraktionschef Uwe Junge ist in Mainz angegriffen und verletzt worden. Am späten Dienstagabend sei der 58-Jährige in der Innenstadt von vier jungen unbekannten Männern attackiert worden, teilte die Fraktion am Mittwoch mit. 

Nicht die erste Attacke auf einen AfD-Spitzenpolitiker

Die Polizei sprach von einem Angreifer, der Junge nach eigener Aussage mit der Faust ins Gesicht geschlagen und nach ihm getreten habe. Der AfD-Politiker habe je ein Hämatom (Bluterguss) unter einem Auge und an einem Schienbein erlitten. Nach eigenen Worten sei Junge von dem Angreifer und dessen Begleitern auch beleidigt worden. Eine Strafanzeige sei am Mittwoch eingegangen. Junges Begleiter, ein Fraktionsmitarbeiter, sei unverletzt geblieben.

Erst am Montag war im niedersächsischen Seevetal AfD-Bundeschef Jörg Meuthen von einem 17-Jährigen mit einer tiefgefrorenen Torte beworfen (hier das Video) und leicht am Kopf verletzt worden. Der Jugendliche wurde von der Polizei als Angehöriger der linken Szene identifiziert. Im Februar hatte in Kassel ein als Clown verkleideter Mann AfD-Bundesvize Beatrix von Storch ebenfalls mit einer Torte beworfen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kooperation in Russland-Affäre: Ex-Trump-Mitarbeiterin zu Zusammenarbeit mit Sonderermittler bereit
Früher hat sie noch für Donald Trump gearbeitet, jetzt will sie Ermittlungen gegen ihren Ex-Chef unterstützen: Omarosa Manigault Newman treibt die Untersuchungen zur …
Kooperation in Russland-Affäre: Ex-Trump-Mitarbeiterin zu Zusammenarbeit mit Sonderermittler bereit
Aretha Franklin wohl todkrank - weltweite Anteilnahme
Die US-Soul-Diva Aretha Franklin ist Medienberichten zufolge schwer krank. Zahlreiche Prominente sind in Gedanken bei ihr.
Aretha Franklin wohl todkrank - weltweite Anteilnahme
Linken-Politiker Ramelow: Ideologische Scheuklappen ablegen
Soll die CDU mit der Linken kooperieren, wenn in einem Bundesland gegen sie keine Regierung gebildet werden kann? Ministerpräsident Günther hat mit seinem Nachdenken …
Linken-Politiker Ramelow: Ideologische Scheuklappen ablegen
Bundeskanzlerin Merkel stellt sich Fragen der Bürger
Jena (dpa) - Zum ersten Mal nach ihrem Sommerurlaub und der Unionskrise stellt sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) heute (15.00 Uhr) in Jena den Fragen von Bürgern.
Bundeskanzlerin Merkel stellt sich Fragen der Bürger

Kommentare