+
Die CDU-Landesvorsitzende von Rheinland-Pfalz, Julia Klöckner, freut sich nach ihrer Wiederwahl. Foto: Arne Dedert

Mainzer CDU-Landeschefin Klöckner mit gut 98 Prozent wiedergewählt

Mainz (dpa) - Eineinhalb Jahre vor der Landtagswahl in Rheinland-Pfalz hat die CDU ihre Landesvorsitzende Julia Klöckner mit einem Spitzenergebnis im Amt bestätigt.

Beim Parteitag am Samstag in Mainz bekam sie nach CDU-Zählung 98,9 Prozent der Stimmen. Allerdings berücksichtigt die CDU die Enthaltungen nicht, sonst wären es 98,4 Prozent. Vor zwei Jahren hatte Klöckner nach CDU-Zählung 97,3 Prozent erhalten.

Die CDU läutete zwei Wochen nach einem Parteitag der SPD ebenfalls den Vorwahlkampf ein. Das "System SPD" habe nicht nur wegen des Finanzdebakels am Nürburgring mit Millionenverlusten für die Steuerzahler abgewirtschaftet, sagte Klöckner. "Hier geht es eben nicht fair zu. Weder sozial noch gerecht."

Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) setzt ganz auf eine mögliche Fortsetzung von Rot-Grün nach der Landtagswahl 2016. Ihr bereite es "im Moment keine Sorgen", dass die CDU in Umfragen vorn liege und SPD und Grüne derzeit keine Mehrheit hätten, sagte sie dem Südwestrundfunk (SWR). Natürlich müsse die SPD aber stärker werden. Rot-Grün regiert in Rheinland-Pfalz seit 2011.

Programm CDU-Landesparteitag 2014

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rostock gedenkt rassistischer Krawalle in Lichtenhagen
In Rostock hat eine Gedenkwoche an die rassistischen Ausschreitungen in Lichtenhagen 1992 begonnen. Ministerpräsidentin Schwesig mahnte, Lichtenhagen dürfe sich nie …
Rostock gedenkt rassistischer Krawalle in Lichtenhagen
Kommentar: Trumps Kehrtwende um 180 Grad
US-Präsident Donald Trump will den Kampf gegen den IS ausweiten, statt wie bisher geplant, die Truppen so schnell wie möglich abzuziehen. Das ist das Gegenteil von dem, …
Kommentar: Trumps Kehrtwende um 180 Grad
Schulz schimpft über Trumps „Politik der Niedertracht“
SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat US-Präsident Donald Trump als Vertreter einer Politik „der Niedertracht“ scharf kritisiert. Der starke Mann im Weißen Haus schlage …
Schulz schimpft über Trumps „Politik der Niedertracht“
Kommentar: Erdogans giftige Saat
Der türkische Premier Erdogan mischt die deutsche Politik auf. Immer hemmungsloser setzt er seine in Deutschland lebenden Landsleute als Druckmittel ein. Dabei gäbe es …
Kommentar: Erdogans giftige Saat

Kommentare