Großalarm in Hamburg nach Explosion an S-Bahnhof

Großalarm in Hamburg nach Explosion an S-Bahnhof
+
Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer. 

Gemeinsames Handeln notwendig

Mainzer Ministerpräsidentin will „nationalen Pakt für Flüchtlinge“

Mainz - Angesichts der hohen Flüchtlingszahlen hat die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) ein nationales Bündnis gefordert.

„Es ist an der Zeit: Wir brauchen einen nationalen Pakt für Flüchtlinge“, sagte Dreyer am Samstag der Deutschen Presse-Agentur in Mainz. Darin müssten Bund, Länder und Kommunen vertreten sein, aber auch andere gesellschaftliche Gruppen wie etwa die Kirchen.

Für den Pakt regte Dreyer eine Art Arbeitsstab oder Task Force an, „die mit Repräsentanten von Bund, Ländern und Kommunen besetzt ist und ganz konkret die Probleme abarbeitet und schaut, wo es hängt und wie wir Dinge beschleunigen können.“ Oberste Priorität müsse die Beschleunigung von Asylverfahren haben. Das zuständige Bundesamt für Migration und Flüchtlinge brauche mehr Personal.

Notwendig sei ernsthaftes gemeinsames Handeln, betonte die Regierungschefin. „Es ist uns nicht geholfen, wenn wir uns täglich mit neuen Scheindebatten - wie jetzt aktuell um das Taschengeld für Flüchtlinge - von den zentralen Fragen ablenken lassen.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seehofers Wiederwahl: Eine Glückwunsch-SMS überrascht den CSU-Chef
Horst Seehofer bleibt Vorsitzender der CSU. Dabei war das alles andere als Formsache. Die erwartbaren Glückwünsche nimmt Seehofer freundlich lächelnd entgegen, eine …
Seehofers Wiederwahl: Eine Glückwunsch-SMS überrascht den CSU-Chef
Putin dankt Trump für Hinweise auf mutmaßlichen Anschlag
Russische Sicherheitskräfte haben nach Darstellung von Präsident Wladimir Putin mit Hilfe der USA mutmaßliche Terroristen festgenommen. Putin dankte US-Präsident Donald …
Putin dankt Trump für Hinweise auf mutmaßlichen Anschlag
Trump-Team greift Sonderermittler Mueller an
Die "Russland-Wolke" hängt weiter über über US-Präsident Trump - jetzt attackiert sein Lager den ungeliebten Sonderermittler Robert Mueller immer heftiger.
Trump-Team greift Sonderermittler Mueller an
Noch vor GroKo-Gesprächen: Bürgerversicherung wird zum Zankapfel
SPD und Union ringen um eine neue Bundesregierung. GroKo ja oder nein? Ist „KoKo“ vom Tisch? Immerhin hat sich die SPD nun geeinigt, Sondierungen aufzunehmen. Alle News …
Noch vor GroKo-Gesprächen: Bürgerversicherung wird zum Zankapfel

Kommentare