+
Das Weiße Haus in Washington: Erneut ist ein Mann über den hohen Zaun vor dem Wohn- und Amtssitz von US-Präsident Obama gesprungen. Foto: Michael Reynolds/Archiv

Mann springt über Zaun am Weißen Haus in Washington

Washington (dpa) - Ausgerechnet am Feiertag "Thanksgiving" ist ein Mann über den hohen Zaun vor dem Wohn- und Amtssitz von US-Präsident Barack Obama in Washington gesprungen.

Angehörige der Präsidentenleibgarde Secret Service nahmen ihn am Donnerstag umgehend fest. Medienberichten zufolge war der Eindringling in eine US-Flagge gehüllt gewesen. Über die Motive des Mannes wurde zunächst nichts mitgeteilt. Obama und seine Familie hielten sich den Berichten zufolge über den Feiertag zu Hause in der US-Hauptstadt auf.

Es war nicht der erste Vorfall dieser Art. Im September vergangenen Jahres war es einem Irak-Veteranen sogar gelungen, in das Gebäude einzudringen, nachdem er den Zaun übersprungen hatte. Der Mann trug ein Klappmesser mit einer fast zehn Zentimeter langen Klinge bei sich. Die damalige Chefin des Secret Service, Julie Pierson, trat nach dem Vorfall zurück. Der 43 Jahre alte Texaner hatte sich im März schuldig bekannt, unerlaubt ein abgegrenztes Grundstück und Gebäude betreten zu haben. Er wurde zu 17 Monaten Gefängnis verurteilt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Steuerdebatte in der CSU: Seehofer spricht Machtwort
Bad Staffelstein – Ein Machtwort und leises Murren beim Start der CSU-Klausur: Parteichef Horst Seehofer würgt die Steuerdebatte in der Union ab. 
Steuerdebatte in der CSU: Seehofer spricht Machtwort
NSU-Prozess: Psychiatrisches Gutachten über Zschäpe erwartet
München - Um das psychiatrische Gutachten über Beate Zschäpe gab es einen wochenlangen juristischen Hickhack. Jetzt spricht der Sachverständige. Für Zschäpe geht es um …
NSU-Prozess: Psychiatrisches Gutachten über Zschäpe erwartet
Anis Amri entwischte deutschen Fahndern offenbar nur knapp
Berlin - Der Weihnachtsmarkt-Attentäter von Berlin, Anis Amri, ist den deutschen Behörden einem Bericht zufolge wohl nur äußerst knapp entwischt. Möglicherweise war er …
Anis Amri entwischte deutschen Fahndern offenbar nur knapp
Die NPD nach dem Verbotsverfahren: Bedeutungslos?
Skeptiker hatten es befürchtet: Zum zweiten Mal scheitert in Karlsruhe der Versuch, die rechtsextreme und verfassungsfeindliche NPD verbieten zu lassen. MM-Redakteur …
Die NPD nach dem Verbotsverfahren: Bedeutungslos?

Kommentare