Nations League: Deutschland steigt ab - Holland gewinnt gegen Frankreich

Nations League: Deutschland steigt ab - Holland gewinnt gegen Frankreich
+
Marion Kiechle vor der ersten Sitzung des neuen Kabinetts

Mitleid nach dem Aus?

Marion Kiechle: Das sagt die neue Ministerin über ihren Vorgänger Spaenle

Es war der Knalleffekt des Kabinetts Söder: Statt Ludwig Spaenle kam eine Newcomerin zum Zuge. Marion Kiechle äußert sich nun durchaus emotional mit Blick auf ihren Vorgänger.

München - Bayerns neue Wissenschaftsministerin Marion Kiechle will über die kommenden Landtagswahlen hinaus in ihrer neuen Rolle bleiben. Das teilte sie im Radiointerview auf Bayern 2 mit. „Ich habe mich bewusst für die neue Position entschieden“, sagte Kiechle, die bis zu ihrer Ernennung als Ministerin für Wissenschaft und Kunst am vergangenen Mittwoch die Frauenklinik im Münchner Krankenhaus Rechts der Isar geleitet hatte. „Das heißt, ich werde am 14. Oktober nicht einfach alles wieder hinwerfen und in die Klinik zurückkehren.“ 

Angesprochen auf ihren Amtsvorgänger Ludwig Spaenle, der sein Amt verloren hatte, sagte Kiechle dem Bayerischen Rundfunk: „Persönlich und menschlich tut es mir sehr leid für ihn. Aber ich muss ganz ehrlich sagen, mit der Personalie von meinem Vorgänger habe ich nichts zu tun.“

Spaenle selbst hatte am Vortag bereits Ambitionen auf ein neues hochrangiges Amt angedeutet.

Lesen Sie auch: Darum bekam auch Söders Mann fürs Grobe keinen Platz im Kabinett

dpa/fn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kampf um die Merkel-Nachfolge: Spahn will mit Thema Obergrenze punkten
Der Kampf um die Nachfolge von Angela Merkel tobt. In Lübeck stellten sich die drei möglichen Kandidaten Kramp-Karrenbauer, Spahn und Merz den Parteimitgliedern. Alle …
Kampf um die Merkel-Nachfolge: Spahn will mit Thema Obergrenze punkten
Ministerium will Geflüchtete mit Plakaten zur Rückkehr bewegen - und erntet Empörung
Es gibt sie unter anderem auf Russisch und Arabisch: Auf Plakaten verspricht das Innenministerium Flüchtlingen einen Bonus - wenn sie bis Ende des Jahres ausreisen. Das …
Ministerium will Geflüchtete mit Plakaten zur Rückkehr bewegen - und erntet Empörung
„Sehr leicht“ - trotz „böser Absichten“: Trump hat Fragen des Sonderermittlers beantwortet
Donald Trump hat nun nach eigenen Angaben die Fragen des Sonderermittlers Robert Mueller beantwortet - sein Statement fällt kurios aus. Die News aus den USA im Ticker.
„Sehr leicht“ - trotz „böser Absichten“: Trump hat Fragen des Sonderermittlers beantwortet
Nach Hessen-Wahl: Endergebnis steht fest - FDP-Chef will Landtagswahl anfechten
Nach der Hessen-Wahl sollte eigentlich längst über Koalitionen verhandelt werden. Stattdessen kommen immer weitere Pannen ans Tageslicht. Nun könnte eine Klage folgen. …
Nach Hessen-Wahl: Endergebnis steht fest - FDP-Chef will Landtagswahl anfechten

Kommentare