+
CSU-Landtagsabgeordneter Markus Blume.

Seehofer: "Gehört nicht zum Establishment"

Markus Blume schreibt das neue CSU-Programm

München - Die Zukunft der CSU liegt in seinen Händen - zumindest auf dem Papier: Der Münchner Landtagsabgeordnete Markus Blume wird das neue Programm der Partei schreiben.

Der Münchner Landtagsabgeordnete Markus Blume wird neuer Chef der CSU-Grundsatzkommission. Diese solle unter Blumes Federführung das CSU-Programm für das dritte Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts schreiben, sagte Parteichef Horst Seehofer am Samstagabend in München. Die Mitglieder der Kommission sollen „nicht zum Establishment gehören“, wie Seehofer formulierte. „Das kann auch ein 48-Jähriger sein, der seit einem Jahr im Landtag sitzt.“

Der 1975 geborene Wirtschaftspolitiker Blume gilt seit Jahren als Mann mit Zukunft, er war auch als Kandidat für das Kabinett oder den Posten des CSU-Generalsekretärs gehandelt worden. Blumes Pech war allerdings, dass er dem CSU-Bezirksverband München entstammt: Da München und Oberbayern in CSU-Spitzenpositionen und im Kabinett umfassend vertreten sind, blieb für ihn wenig Platz.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwierige Koalitionssuche in Niedersachsen hat begonnen
Niedersachsens Parteien machen nach der Wahl vor allem klar, was sie nicht wollen: Die Grünen wohl kein Jamaika, die FDP sicher keine Ampel und die große Koalition ist …
Schwierige Koalitionssuche in Niedersachsen hat begonnen
Konzernchefs fordern bessere soziale Absicherung
Die Jamaika-Koalition in Schleswig-Holstein plant, das bedingungslose Grundeinkommen zu testen. In einer Jamaika-Koalition im Bund dürfte die Idee aber kaum …
Konzernchefs fordern bessere soziale Absicherung
Die CSU zwischen Übergang und Untergang
Er werde nicht davonlaufen, sagt Horst Seehofer. Was nach einer Kampfansage klingt, ist aber eher eine Bitte um Zeit. Der CSU-Chef will den Berliner Koalitionsvertrag …
Die CSU zwischen Übergang und Untergang
Maltesische Bloggerin getötet
Valletta (dpa) - Eine auf Malta populäre Bloggerin ist offenbar Opfer eines gezielten Anschlags geworden. Regierungschef Joseph Muscat bestätigte, dass Daphne Caruana …
Maltesische Bloggerin getötet

Kommentare