+
Markus Ferber

Europawahl

Ferber zum Spitzenkandidaten gewählt

München - CSU-Europagruppenchef Markus Ferber ist mit rekordverdächtigem Ergebnis zum Spitzenkandidaten seiner Partei bei der Europawahl nominiert worden.

Bei der Aufstellungsversammlung in München erhielt Ferber am Samstag mit 232 von 236 gültigen Stimmen 98,3 Prozent. CSU-Hauptthema im Wahlkampf sollen die Forderungen nach mehr Bürgernähe und weniger Bürokratie sein.

Ferber verlangte in seiner Rede außerdem eine deutliche Verkleinerung der EU-Kommission und eine mehrjährige Pause bei der Aufnahme neuer Mitgliedstaaten. „Wir haben in den letzten Jahren zehn neue Mitgliedstaaten aufgenommen, wir müssen jetzt auch mal pausieren“, sagte Ferber. Den Beitritt der Türkei lehnt die CSU nach wie vor ab. „Eine Vollmitgliedschaft macht einfach keinen Sinn“, sagte Ferber.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Terror in Barcelona: Polizei startet mehrere Razzien und weitet Fahndung aus
Terror in Barcelona: Polizei startet mehrer Razzien und weitet Fahndung aus. Alle Nachrichten im News-Ticker.
Terror in Barcelona: Polizei startet mehrere Razzien und weitet Fahndung aus
Kabinett berät über Subventionen und Computerautos
Berlin (dpa) - Das Bundeskabinett befasst sich heute unter anderem mit ethischen Prinzipien für teilweise selbstfahrende Autos. Verkehrsminister Dobrindt (CSU) hatte …
Kabinett berät über Subventionen und Computerautos
Fast die Hälfte der Wähler ist noch unentschlossen
Viele Bundesbürger halten die Bundestagswahl Umfragen zufolge bereits für entschieden. Dabei weiß fast die Hälfte noch gar nicht, was sie überhaupt wählen soll.
Fast die Hälfte der Wähler ist noch unentschlossen
Türkischer EU-Minister: Gabriel redet wie ein "Rassist"
Eine neuer Angriff eines türkischen Diplomaten auf einen deutschen Politiker. Sigmar Gabriel wird vorgeworfen, wie ein „Rassist“ zu reden. Auch Österreichs Außenminister …
Türkischer EU-Minister: Gabriel redet wie ein "Rassist"

Kommentare