+
Mit diesem Bild erntete Markus Söder einiges an gemischter Resonanz.

Wirbel um dieses Foto

Söders "Jugendsünde" sorgt für Diskussionen

München - Markus Söder wollte nur Erinnerungen aus seiner Jugend mit seinen Facebook-Fans teilen. Doch ein Poster im Hintergrund hat eine große Diskussion ausgelöst.

Es ist eigentlich ein harmloses Bild. Man sieht den jetzigen bayerischen Finanzminister Markus Söder in deutlich jünger vor einem Poster stehen. Der junge Mann lächelt, während er auf das Bild zeigt und reckt den Daumen in die Kamera. Auf dem Bild zu sehen ist wohl eines der Idole des jungen Söder: Franz-Josef Strauß.

Dieses Bild postete Söder am Samstag auf seiner Facebook-Seite, die etwas mehr als 11.500 Leute geliket haben. Verbunden mit dem Kommentar: "Das war das Poster über meinem Bett in der Jugendzeit, was hing bei euch?" Über das Poster hatte Söder auch im GQ-Interview geplaudert.

Ob gewollt oder nicht: Söder löste damit eine Riesen-Diskussion aus. Von Spott über Bewunderung bis Gleichgültigkeit mischten sich alle möglichen Kommentare unter das Bild. Von "Einstein" über "Ein Poster von Motörhead" über Bilder von Söder selbst erntete er mit seinem Post gewaltige Resonanz. Aber klicken Sie sich doch einfach selber durch:

Das war das Poster übr meinem Bett in der Jugendzeit was hing bei euch?

Posted by Markus Söder on Freitag, 17. Juli 2015

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schulz: Stärkere europäische Kooperation ist Antwort auf Trump
Für ein starkes Europa und gegen die Aufrüstungslogik von Trump - SPD-Spitzenkandidat Martin Schulz schlägt nach dem G7-Gipfel in die selbe Kerbe wie Kanzlerin Angela …
Schulz: Stärkere europäische Kooperation ist Antwort auf Trump
Steinbrück stänkert gegen Schulz-Wahlkampf
SPD-Kanzlerkandidat Schulz hält seinen Fokus auf Gerechtigkeit für richtig und wichtig. Störfeuer kommt nun ausgerechnet vom 2013 krachend gescheiterten …
Steinbrück stänkert gegen Schulz-Wahlkampf
20-Jähriger stirbt bei Protesten in Venezuela
Seit mehreren Wochen befindet sich Venezuela wegen Protesten gegen die Regierung im Ausnahmezustand. Wöchentlich steigt die Zahl der Toten - nun musste ist ein weiterer …
20-Jähriger stirbt bei Protesten in Venezuela
Macron: Fester Händedruck mit Trump sollte Zeichen setzen
War das lange und kräftige Händeschütteln zwischen Emmanuel Macron und US-Präsident Donald Trump ein Machtspiel unter Politikern? Frankreichs neuer Präsident nahm nun …
Macron: Fester Händedruck mit Trump sollte Zeichen setzen

Kommentare