Mit Vierbeinern posierte Markus Söder am Freitag bei einem Pressetermin in München.
1 von 5
Mit Vierbeinern posierte Markus Söder am Freitag bei einem Pressetermin in München.
Mit Vierbeinern posierte Markus Söder am Freitag bei einem Pressetermin in München.
2 von 5
Mit Vierbeinern posierte Markus Söder am Freitag bei einem Pressetermin in München.
Mit Vierbeinern posierte Markus Söder am Freitag bei einem Pressetermin in München.
3 von 5
Mit Vierbeinern posierte Markus Söder am Freitag bei einem Pressetermin in München.
Mit Vierbeinern posierte Markus Söder am Freitag bei einem Pressetermin in München.
4 von 5
Mit Vierbeinern posierte Markus Söder am Freitag bei einem Pressetermin in München.
Mit Vierbeinern posierte Markus Söder am Freitag bei einem Pressetermin in München.
5 von 5
Mit Vierbeinern posierte Markus Söder am Freitag bei einem Pressetermin in München.

Finanzminister unterstützt Verein

Wau! Söder ist jetzt Bernhardiner-Schirmherr

München - Ein neuer Posten für Söder: Der bayerische Finanzminister ist jetzt Schirmherr für einen Bernhardiner-Verein. Welchem politischen Schwergewicht er damit nacheifert.

Tierischer Rummel um Markus Söder (CSU): Bayerns Finanzminister übernimmt die Schirmherrschaft für die 125-Jahr-Feier eines Bernhardiner-Vereins. Umgeben von stattlichen Tieren, die teilweise mehr als 70 Kilogramm auf die Waage bringen, zeigte sich Söder am Freitag bei einem Pressetermin des St. Bernhards-Klubs bestens aufgelegt: „Ich bin ein totaler Hunde-Fan“, sagte der 49-Jährige. Er habe bereits einen Retriever und einen Labrador besessen, doch eigentlich wäre sein heimlicher Wunsch schon immer ein Bernhardiner gewesen.

Der CSU-Politiker tritt mit der Schirmherrschaft auch in die Fußstapfen seines politischen Vorbilds: Schon die CSU-Ikone Franz Josef Strauß hatte diesen Posten vor 35 Jahren übernommen.

Marie-Luise Löhr, Bayernvorsitzende des Vereins, freute sich über die Anwesenheit des Ministers: „Zu solchen mächtigen Hunden braucht man auch einen mächtigen Mann“. Als Söder beim Fototermin jedoch mehrere Bernhardiner an die Leine nehmen sollte, die daraufhin Anzeichen von Stress zeigten, wurde ihm etwas mulmig: „Das Foto machen wir lieber nicht.“

dpa

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht
Seine Vision dauerte dreieinhalb Stunden. Xi Jinping will China nicht nur wirtschaftlich, sondern auch militärisch stark machen. Die Partei umjubelte seine Rede. Es gab …
Xi Jinping träumt von China als Weltmacht
Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen
Noch immer gibt es viele offene Fragen zum RAF-Terrorismus. Die Täter schweigen, aber auch der Staat mauert. Bundespräsident Steinmeier spricht darüber mit Angehörigen …
Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen
Landtagswahl Niedersachsen: Jubel bei der SPD - lange Gesichter bei der CDU
Aus der Landtagswahl in Niedersachsen ist die SPD von Ministerpräsident Stephan Weil Prognosen zufolge als stärkste Kraft hervorgegangen. In der Wahlkampfzentrale …
Landtagswahl Niedersachsen: Jubel bei der SPD - lange Gesichter bei der CDU
Wahl in Österreich: Jubel in den Wahlzentralen der ÖVP und FPÖ
Am Sonntag wählt Österreich einen neuen Nationalrat. Die Kandidaten haben sich bereits Mittags auf den Weg zu den Wahlurnen gemacht.
Wahl in Österreich: Jubel in den Wahlzentralen der ÖVP und FPÖ

Kommentare