+
Teilt aus: SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz

“Hochgradig demokratiegefährdend“

Abrissbirnen-Vergleich: Schulz watscht Trump ab

Berlin - Der frischgebackene SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat gegen Donald Trump ausgeteilt - und Kanzlerin Merkel in die Pflicht genommen.

Kurz nach dem Besuch von Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) in den USA hat SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz kräftig gegen US-Präsident Donald Trump ausgeteilt. „Was die US-Regierung gerade beginnt, ist ein Kulturkampf“, sagte Schulz dem „Spiegel“ (Samstag). Trump „spielt mit der Sicherheit der westlichen Welt“, seine Politik sei „hochgradig demokratiegefährdend“. 

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) dürfe dazu nicht schweigen, sagte der frühere Europapolitiker, der im März SPD-Chef werden soll. „Wenn Trump mit der Abrissbirne durch unsere Werteordnung läuft, muss man klar sagen: Das ist nicht unsere Politik.“

Sat1-Frühstücksfernsehen diskutiert die ersten zwei Wochen Trumps: Top oder Flop?

dpa/Video: snacktv

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gabriel: "Dann wird sich der Abstieg der Sozialdemokraten fortsetzen"
Der frühere SPD-Parteichef Sigmar Gabriel wünscht sich wieder mehr "rot" bei den Sozialdemokraten. Für Gabriel geht es um nicht weniger als die Existenz der gesamten …
Gabriel: "Dann wird sich der Abstieg der Sozialdemokraten fortsetzen"
Seehofer als CSU-Vorsitzender bestätigt - mit seinem mit Abstand schlechtesten Ergebnis
Horst Seehofer ist als Parteivorsitzender wiedergewählt worden, auch sonst war und ist Spektakel garantiert: Alles zum CSU-Parteitag im News-Ticker.
Seehofer als CSU-Vorsitzender bestätigt - mit seinem mit Abstand schlechtesten Ergebnis
Seehofer mit 83,7 Prozent als CSU-Chef wiedergewählt
Die CSU hat gesprochen: Zumindest im Amt des Parteichefs darf Horst Seehofer weitermachen. Trotzdem bricht eine neue Ära an.
Seehofer mit 83,7 Prozent als CSU-Chef wiedergewählt
SPD-Vize Gümbel über GroKo: „Ein Weiterso wird es nicht geben“
SPD und Union ringen um eine neue Bundesregierung. GroKo ja oder nein? Ist „KoKo“ vom Tisch? Immerhin hat sich die SPD nun geeinigt, sondierungen aufzunehmen. Alle News …
SPD-Vize Gümbel über GroKo: „Ein Weiterso wird es nicht geben“

Kommentare