+
Die Journalistin Martina Fietz wird neue Stellvertreterin von Regierungssprecher Steffen Seibert. Foto: Markus C. Hurek

Journalistin

Martina Fietz wird stellvertretende Regierungssprecherin

Berlin (dpa) - Die Journalistin Martina Fietz wird neue Stellvertreterin von Regierungssprecher Steffen Seibert. Die bisherige Chefkorrespondentin von "Focus Online" übernimmt das Amt am 16. April von Georg Streiter, wie das Bundespresseamt in Berlin mitteilte.

Das Kabinett muss der Personalentscheidung noch zustimmen. Streiter war für die CSU im dreiköpfigen Sprecherteam.

Die Historikerin Fietz hat in Bonn und später in Berlin für verschiedene Medien über Politik berichtet, etwa für "Die Welt", die "Welt am Sonntag" und das Magazin "Cicero". Seit Mai 2010 gehörte sie zum Team von "Focus Online".

Weitere stellvertretende Sprecherin der neuen großen Koalition unter Kanzlerin Angela Merkel (CDU) bleibt Ulrike Demmer. Der Regierungssprecher wird von der Kanzlerin ausgewählt, die Stellvertreter jeweils von den Koalitionspartnern.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Putin auf Schloss Meseberg: Worauf Kanzlerin Merkel hofft
Russlands Staatschef Wladimir Putin ist zu seinem Besuch bei Angela Merkel (CDU) auf Schloss Meseberg eingetroffen. Themen stehen einige auf dem Zettel, die Kanzlerin …
Putin auf Schloss Meseberg: Worauf Kanzlerin Merkel hofft
Trump wirft sozialen Medien "Zensur" konservativer Meinungen vor
Unlängst haben soziale Medien den ultrarechten US-Verschwörungstheoretiker Alex Jones gesperrt. US-Präsident Donald Trump geht nun auf Facebook & Co. los und spricht …
Trump wirft sozialen Medien "Zensur" konservativer Meinungen vor
Nahles gegen Leistungskürzungen für junge Hartz-IV-Bezieher
Die SPD dringt schon länger darauf, die Sanktionen für Langzeitarbeitslose zu überprüfen. Die Parteichefin sieht aber noch mehr Nachbesserungsbedarf.
Nahles gegen Leistungskürzungen für junge Hartz-IV-Bezieher
Erdogan als AKP-Chef bestätigt - "Wir kapitulieren nicht"
Erdogan ist in Kampfstimmung. Auf dem Parteikongress seiner islamisch-konservativen AKP wird er als Parteichef bestätigt und baut seine Macht aus. Und er teilt in …
Erdogan als AKP-Chef bestätigt - "Wir kapitulieren nicht"

Kommentare