+
Demonstrierende Muslimbrüder in Ägypten (Archivbild).

Auseinandersetzung in Ägypten

Massenschlägerei: Islamisten gegen Demonstranten

Ismailija - Zwei Polizisten und sieben Zivilisten sind bei einer Massenschlägerei zwischen Islamisten und Demonstranten in Ägypten verletzt worden.

Nach Angaben aus Sicherheitskreisen begannen die Ausschreitungen in der Stadt Ismailija in der Nacht zum Donnerstag, als sich Mitglieder der regierenden Muslimbruderschaft einer Gruppe von Demonstranten entgegenstellten.

Die Demonstranten, die der revolutionären Bewegung „Jugend des 6. Aprils - demokratische Front“ sowie anderen linken Bewegungen angehörten, hatten vor dem Sitz der Bruderschaft Parolen gegen die neue Verfassung gerufen, die nach Einschätzung ägyptischer Juristen „maßgeschneidert für die Interessen der Islamisten“ ist.

Ägypter bejubeln Entmachtung des Militärs

Ägypter bejubeln Entmachtung des Militärs

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mesale Tolu aus Untersuchungshaft entlassen
Die deutsche Journalistin Mesale Tolu ist aus der Untersuchungshaft in der Türkei entlassen worden.
Mesale Tolu aus Untersuchungshaft entlassen
Bericht: Islamistischer Gefährder wegen überlanger U-Haft freigelassen
Das Berliner Kammergericht hat laut einem Bericht des Berliner "Tagesspiegel" bereits am 5. Dezember Haftbefehle gegen drei Islamisten aufgehoben, denen bandenmäßiger …
Bericht: Islamistischer Gefährder wegen überlanger U-Haft freigelassen
Trump brandmarkt China und Russland als Rivalen
In der nationalen Sicherheitsstrategie von Präsident Donald Trump hat die US-Regierung China und Russland als Rivalen gebrandmarkt.
Trump brandmarkt China und Russland als Rivalen
Von der Leyen: „Afghanistan wird uns noch lange begleiten“
Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat den deutschen Soldaten in Afghanistan Mut zugesprochen und einen langen Atem für ihren Einsatz gefordert.
Von der Leyen: „Afghanistan wird uns noch lange begleiten“

Kommentare