+
Die Pläne von Verkehrsminister Alexander Dobrindt zur Maut sind umstritten.

Maut-Debatte

Junge Union Bayern stellt Fraktion in Frage

München - CDU und CSU sind uneins in der Maut-Frage. Angesichts des anhaltenden Streits stellt nun die Junge Union Bayern die Fraktionseinheit von CDU und CSU im Bundestag in Frage.

„Für uns stellt sich langsam nicht die Koalitions- sondern die Fraktionsfrage“, sagte Dr. Hans Reichhart, Landesvorsitzender der Jungen Union Bayern, dem Münchner Merkur. „Frau Merkel muss jetzt ihren Laden in den Griff bekommen“, fordert er. Die CSU habe in dieser Koalition durchaus einige Kröten schlucken müssen, aber sich stets an das Besprochene gehalten.

 „Wir stehen zum Koalitionsvertrag. Das ist ein zentraler Punkt in unserer Arbeit. Anscheinend ist die CDU dazu nicht in der Lage. Es stellt sich die Frage, was sie denn überhaupt noch kann“, poltert Reichhart. Inhaltliche Projekte der CDU seien in letzter Zeit sowieso eher spärlich gesät. „Da könnten sich Laschet, Strobl und Co. gerne einbringen, anstatt unqualifizierte Äußerungen abzugeben.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schleswig-Holstein: Grünen-Parteirat empfiehlt „Jamaika“-Verhandlungen
Der Parteirat der Nord-Grünen hat sich für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit CDU und FDP für eine neue Landesregierung in Schleswig-Holstein ausgesprochen.
Schleswig-Holstein: Grünen-Parteirat empfiehlt „Jamaika“-Verhandlungen
SPD-Kanzlerkandidat Schulz: Bin ziemlich optimistisch
Der SPD-Vorsitzende Martin Schulz zeigt sich trotz der jüngsten Schlappen bei Landtagswahlen optimistisch, dass seine Partei die Bundestagswahl gewinnen kann.
SPD-Kanzlerkandidat Schulz: Bin ziemlich optimistisch
Merkel in München: Heimspiel in der „Fuchsenstube“
Merkel auf München-Reise, der nächste Versuch. Nach den Pleiten beim CSU-Parteitag und dem Versöhnungstreffen kommt die Kanzlerin zum Treffen der Unions-Fraktionschefs. …
Merkel in München: Heimspiel in der „Fuchsenstube“
Merkel: „Ich hätte sehr gerne Franz Josef Strauß persönlich kennengelernt“
Ob das gut gegangen wäre? Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hätte CSU-Legende Franz Josef Strauß gerne persönlich kennengelernt. Das sagte sie am Montag in München.
Merkel: „Ich hätte sehr gerne Franz Josef Strauß persönlich kennengelernt“

Kommentare