+
Ministerpräsident Benjamin Netanjahu

Nahost-Konflikt

Israel setzt Gespräche mit Palästinensern aus

Jerusalem - Israel setzt die Friedensverhandlungen mit den Palästinensern aus. Das gab das Büro von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu am Donnerstag bekannt.

Israel hat die Friedensgespräche mit den Palästinensern wegen der Bemühungen der palästinensischen Fatah um Aussöhnung mit ihrem radikalislamischen Rivalen Hamas ausgesetzt. Dies habe das Sicherheitskabinett unter Leitung von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu am Donnerstag beschlossen, berichteten mehrere israelische Medien übereinstimmend. Die neunmonatige Frist für die Gespräche läuft kommenden Dienstag aus, ohne dass es eine sichtbare Annäherung beider Seiten gegeben hätte.

Zudem werde Israel wirtschaftliche nicht weiter erläuterte Sanktionen gegen die Palästinenser verhängen, berichtete die Zeitung „Times of Israel“. Außenminister Avigdor Lieberman hatte schon zuvor betont, es werde keine Friedensvereinbarung mit einer Palästinenserführung geben, an der auch die radikalislamische Hamas beteiligt ist.

Die im Gazastreifen herrschende Palästinenserorganisation Hamas spricht Israel das Existenzrecht ab und will auch gewaltsam gegen Israel vorgehen. Die USA und europäische Länder stufen sie als Terrororganisation ein.

dpa/afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Queen beschwört in der Krise britische Selbstdisziplin
Am Abend will sich die Queen in einer Ansprache an die Briten wenden. Vorab verbreitete Auszüge zeigen: Die Königin will das Volk auf eine große Herausforderung …
Queen beschwört in der Krise britische Selbstdisziplin
Kanzleramt: Zeit mit höchsten Infektionszahlen noch vor uns
Wann könnten die Menschen zum Alltag zurückkehren? Kanzleramtsminister Helge Braun macht deutlich: Aus medizinischer Sicht steht Deutschland die größte Herausforderung …
Kanzleramt: Zeit mit höchsten Infektionszahlen noch vor uns
Wahl-Umfragen während der Corona-Krise: Söder mit historischem Rekordwert - SPD wieder vor den Grünen
Deutschlands Politiker befinden sich in Zeiten der Corona-Pandemie im Krisenmodus. Derweil zeigen neueste Umfragen die politische Lage in der Bundesrepublik.
Wahl-Umfragen während der Corona-Krise: Söder mit historischem Rekordwert - SPD wieder vor den Grünen
Corona in den USA: Inmitten der Krise - Donald Trump entlässt nächsten ranghohen Sicherheitsmann
Coronavirus/USA: Präsident Donald Trump verharmloste die Corona-Pandemie zu Beginn, nun sind die Vereinigten Staaten mit den weltweit meisten Infizierten zum Krisenherd …
Corona in den USA: Inmitten der Krise - Donald Trump entlässt nächsten ranghohen Sicherheitsmann

Kommentare