+
Merkel empfängt Putin am Samstagabend auf Schloss Meseberg zu Gesprächen über aktuelle außenpolitische Fragen.

Große Sicherheitsvorkehrungen

Medienbericht: Das plant Putin vor dem Treffen mit Angela Merkel

Der russische Präsident Wladimir Putin trifft sich kommenden Samstag mit Angela Merkel. Zuvor hat er laut Medienberichten noch etwas anderes vor. 

Berlin - Enger Terminplan für Wladimir Putin am Samstag: Abends wird der russische Staatschef von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) auf Schloss Meseberg in Brandenburg empfangen, zuvor erwartet ihn offenbar Österreichs Außenministerin Karin Kneissl (FPÖ) bei ihrer Hochzeit in der Steiermark. Wie die österreichische Nachrichtenagentur APA am Mittwoch berichtete, bereite man sich am Hochzeitsort auf hochrangigen Besuch vor.

Große Sicherheitsvorkehrungen vor Hochzeit von rechtspopulistischer Politikerin

Auch die "Kronen Zeitung" berichtet demnach unter Berufung auf anonyme Quellen und mit Verweis auf "detaillierte Sicherheitsbesprechungen" des Einsatzkommandos der Cobra von einem bevorstehenden Putin-Besuch bei der Hochzeit der rechtspopulistischen Politikerin. Die 53-jährige Kneissl heiratet laut APA am Samstag den steirischen Unternehmer Wolfgang Meilinger.

Merkel empfängt Putin am Samstagabend auf Schloss Meseberg zu Gesprächen über aktuelle außenpolitische Fragen wie die Konflikte in Syrien und der Ost-Ukraine. Auch über Energiethemen wie die umstrittene Erdgas-Pipeline Nord Stream 2 wollen Merkel und Putin sprechen. Die Beziehungen zu Russland sind derzeit angespannt.

Auch interessant: Trump plant Treffen mit Putin 2019

afp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brexit-Chaos: "Im nationalen Interesse"- Premierministerin May verteidigt Abkommen
Die britische Premierministerin setzt sich mit ihren Brexit-Plänen im eigenen Kabinett durch. Doch nicht nur im Parlament steht Theresa May noch ein schwerer Kampf bevor.
Brexit-Chaos: "Im nationalen Interesse"- Premierministerin May verteidigt Abkommen
Erste CDU-Regionalkonferenz zur Merkel-Nachfolge: AKK redet ihrer Partei ins Gewissen
Der Kampf um die Nachfolge von Angela Merkel tobt. In Lübeck stellen sich die drei möglichen Kandidaten Kramp-Karrenbauer, Spahn und Merz den Parteimitgliedern. Alle …
Erste CDU-Regionalkonferenz zur Merkel-Nachfolge: AKK redet ihrer Partei ins Gewissen
Fall Khashoggi: USA verhängen Sanktionen gegen 17 Saudis
Die Tötung des Journalisten Khashoggi brachte Saudi-Arabien in politische Bedrängnis - und auch der Druck auf US-Präsident Trump, Verantwortliche zu bestrafen, wuchs. …
Fall Khashoggi: USA verhängen Sanktionen gegen 17 Saudis
CSU wartet auf den Fahrplan für Ende von Seehofers Amtszeit
Verlässt Horst Seehofer nun doch die politische Bühne? An diesem Freitag könnte der Noch-CSU-Chef das Rätselraten beenden. Es wäre das Ende einer Ära - 1980 war er …
CSU wartet auf den Fahrplan für Ende von Seehofers Amtszeit

Kommentare