+
Türkische Soldaten bergen Leichen von Flüchtlingen, die bei einem Schiffsunglück vor der türkischen Ägäisküste umgekommen sind. 

Drama vor Ägäisküste

Mehr als 30 Flüchtlinge vor türkischer Küste ertrunken

Istanbul - Vor der türkischen Ägäisküste sind bei einem Schiffsunglück mindestens 33 Flüchtlinge und Migranten ums Leben gekommen.

Ihr Schiff sei auf dem Weg von der türkischen Provinz Canakkale zur griechischen Insel Lesbos gewesen, meldete die türkische Nachrichtenagentur Anadolu unter Berufung auf die Küstenwache.

Unter den Opfern waren auch fünf Kinder. 75 Menschen wurden gerettet. Die Flüchtlinge stammten den Angaben zufolge unter anderem aus Syrien, Afghanistan und Myanmar.

Der Seeweg von der Türkei zu den vorgelagerte griechischen Inseln ist seit dem vorigen Jahr die Hauptroute von Flüchtlingen auf dem Weg nach Europa. Mehr als 850 000 Menschen kamen 2015 auf diesem Weg, mehr als 52 000 sind es nach Angaben der Internationalen Organisation für Migration (IOM) seit Anfang Januar. Seit Jahresbeginn kamen mehr als 200 Menschen ums Leben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona: Donald Trump überlegt, New York vollständig unter Quarantäne zu stellen
US-Präsident Donald Trump hat Überlegungen geäußert, ganz New York zur Quarantäne-Zone zu erklären. Die Entwicklungen in unserem Ticker.
Corona: Donald Trump überlegt, New York vollständig unter Quarantäne zu stellen
Trump riegelt Corona-Hotspots nicht ab - mehr als 2000 Tote
Die Zahl der Toten hat sich innerhalb weniger Tage verdoppelt, allein im Bundesstaat New York starben mehr als 700 Menschen. Die Coronavirus-Krise in den USA verschärft …
Trump riegelt Corona-Hotspots nicht ab - mehr als 2000 Tote
Südkorea: Nordkorea testet wieder Rakete
Nordkorea demonstriert, dass es an seiner harten Linie festhält. In diesem Monat feuerte das Land bereits mehrere Raketen ab. Beim jüngsten Test fliegen neue Raketen …
Südkorea: Nordkorea testet wieder Rakete
Trump: Erwägen "Quarantäne" für New York
In einigen Teilen der USA greift das Coronavirus besonders schnell um sich. Im Fokus stehen die Millionenmetropole New York und der gleichnamige Bundesstaat. …
Trump: Erwägen "Quarantäne" für New York

Kommentare