+
Bis Mitte November wurden elf Vorfälle angezeigt, bei denen Bundeswehrangehörige eine Kameradin oder einen Kameraden vergewaltigt oder dies versucht haben sollen. Foto: Stefan Sauer

187 Verdachtsfälle

Mehr Fälle von sexuellen Übergriffen bei Bundeswehr gemeldet

Gibt es immer mehr sexuelle Belästigung in der Bundeswehr, oder werden solche Fälle nur öfter angezeigt als früher? Das Bundesverteidigungsministerium geht von Letzterem aus und sieht das als ein positives Zeichen.

Berlin (dpa) - In der Bundeswehr werden nach einem Medienbericht deutlich mehr Fälle von sexueller Belästigung und Vergewaltigung gemeldet als früher.

In diesem Jahr seien bis Mitte November elf Vorfälle angezeigt worden, bei denen Bundeswehrangehörige eine Kameradin oder einen Kameraden vergewaltigt oder dies versucht haben sollen, schreibt die "Bild am Sonntag". Im Gesamtjahr 2016 habe es nur fünf solcher Meldungen gegeben.

Insgesamt seien bis Ende September 187 Verdachtsfälle von sexuellen Übergriffen - diese reichten von Berührungen bis zu Vergewaltigungen - gemeldet worden, nach 128 im Gesamtjahr 2016. Darin sind nach Angaben der Bundeswehr aber auch frühere Fälle enthalten, die die Betroffenen nochmals gemeldet hätten, weil sie mit dem Umgang nicht zufrieden gewesen seien.

Das Bundesverteidigungsministerium geht dem Bericht zufolge aber nicht davon aus, dass es viel mehr Fälle als früher gibt, sondern dass nur mehr davon angezeigt werden. "Es ist ein positives Zeichen, dass Vorgesetzte und Mannschaften häufiger Vorfälle anzeigen", sagte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) der Zeitung. "Sexuelle Übergriffe, die wir in der Gesellschaft ächten, ahnden wir ebenso in der Bundeswehr. Wir wollen in der Truppe ein Klima der Offenheit, in dem sich jeder und jede traut, Unrecht und Gewalt zu melden."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weißes Haus muss CNN-Reporter vorerst wieder Zugang gewähren
Washington (dpa) - Das Weiße Haus muss dem CNN-Korrespondenten Jim Acosta vorerst wieder Zugang zu Pressekonferenzen gewähren. Ein Bezirksgericht in Washington gab einem …
Weißes Haus muss CNN-Reporter vorerst wieder Zugang gewähren
Chemnitzer Oberbürgermeisterin macht Merkel schweren Vorwurf - Das sagten ihr die Basketballer
Es ist ein später Besuch in Chemnitz: Fast drei Monate nach dem gewaltsamen Tod eines jungen Mannes und den Aufmärschen rechter Gruppen kommt Bundeskanzlerin Angela …
Chemnitzer Oberbürgermeisterin macht Merkel schweren Vorwurf - Das sagten ihr die Basketballer
Das seltsame Verhältnis von Bayerns Digitalministerin Gerlach zu den sozialen Medien und zur Digitalisierung
Jünger und weiblicher: Keine neue Ministerin steht so sehr für einen Generationswandel in der Staatsregierung wie Judith Gerlach. Das Verhältnis der Digitalministerin zu …
Das seltsame Verhältnis von Bayerns Digitalministerin Gerlach zu den sozialen Medien und zur Digitalisierung
Annegret Kramp-Karrenbauer: Ehemann, Kinder und Karriere der möglichen CDU-Vorsitzenden
Annegret Kramp-Karrenbauer (AKK) ist eine Kandidatin für den CDU-Parteivorsitz. Wir stellen die Saarländerin vor, die Angela Merkel beerben könnte.
Annegret Kramp-Karrenbauer: Ehemann, Kinder und Karriere der möglichen CDU-Vorsitzenden

Kommentare