+
Nach den Anschlägen in Brüssel hat die Bundespolizei ihre Präsenz an deutschen Flughafen verstärkt.

Nach Brüssel

Mehr Stellen für die Bundespolizei gefordert

Berlin - Nach den Anschlägen in Brüssel haben Koalitionspolitiker gefordert, für Terrorbekämpfung und innere Sicherheit deutlich mehr Geld auszugeben.

3000 neue Stellen bei der Bundespolizei könnten nur der Anfang sein, sagte der SPD-Haushaltspolitiker Johannes Kahrs der "Welt". "Allein im Bereich der Ordnungsaufgaben der Bundespolizei sehe ich einen zusätzlichen Bedarf von rund 11.000 Stellen."

Auch der CDU-Innenpolitiker Ansgar Heveling sprach sich in der "Rheinischen Post" für eine weitere Stellenaufstockung bei der Bundespolizei aus. "Gleiches gilt für die Ausstattung der Bundespolizei mit Sachmitteln." Sein Fraktionskollege Eckhardt Rehberg, der die CDU im Haushaltsausschuss vertritt, sieht dagegen keinen Nachholbedarf: "Ein Milliardenprogramm für die innere Sicherheit gibt es bereits", sagte er der "Welt".

Die Bundespolizei hat derzeit etwa 40 000 Mitarbeiter. Der Bund hat für die kommenden Jahre 3000 zusätzliche Stellen versprochen, allerdings braucht der Aufbau Zeit.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: Knappe Entscheidung - SPD stimmt auf Parteitag für GroKo-Ja
Es ist schon jetzt die längste Regierungsbildung in der Geschichte der Bundesrepublik. Nun gibt es Licht am Ende des Tunnels: Die SPD fällt einen staatstragenden …
News-Ticker: Knappe Entscheidung - SPD stimmt auf Parteitag für GroKo-Ja
Dramatische Szenen bei Attacke auf Hotel: 24 Tote bestätigt - 14 Ausländer
Nach mehr als 13 Stunden ist der Angriff von bewaffneten Männern auf das Hotel Intercontinental in der afghanischen Hauptstadt Kabul blutig zu Ende gegangen.
Dramatische Szenen bei Attacke auf Hotel: 24 Tote bestätigt - 14 Ausländer
24 Tote bei Talibanangriff auf Kabuler Hotel bestätigt
Zwei der Attentäter kommen ins Restaurant des schwer gesicherten Luxushotels und bestellen Essen. Dann schießen sie. Andere rennen von Tür zu Tür und suchen Ausländer, …
24 Tote bei Talibanangriff auf Kabuler Hotel bestätigt
Erneut Konflikte zwischen Deutschen und Ausländern in Cottbus
Ungeachtet hoher Polizeipräsenz bleibt die Lage in Cottbus im Südosten Brandenburgs angespannt. In der Nacht zum Sonntag kam es erneut zu Auseinandersetzungen zwischen …
Erneut Konflikte zwischen Deutschen und Ausländern in Cottbus

Kommentare