+
Ein Wachbataillon der Bundeswehr steht vor dem Bundeskanzleramt in Berlin. Foto: Bernd von Jutrczenka/Archiv

Mehrheit der Deutschen für Vergrößerung der Bundeswehr

Berlin (dpa) - Die Mehrheit der Deutschen ist angesichts der weltweiten Krisen für eine Vergrößerung der Bundeswehr.

In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov für die Deutsche Presse-Agentur unterstützen 56 Prozent entsprechende Überlegungen von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU). Nur 30 Prozent halten eine Aufstockung für falsch.

Derzeit gehören der Bundeswehr rund 178 000 Soldaten an. Die 2010 in die Wege geleitete Bundeswehrreform sieht eine Truppenstärke von 185 000 Soldaten vor. Im Verteidigungsministerium wird derzeit der zusätzliche Personalbedarf geprüft. Die Ergebnisse dürften spätestens im Frühjahr vorliegen.

YouGov befragte zwischen dem 21. und 23. Dezember 2031 Bundesbürger.

Truppenstärke der Bundeswehr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump legt Amtseid als US-Präsident ab
Washington (dpa) - Der künftige US-Präsident Donald Trump wird in Washington seinen Amtseid leisten. Zeitgleich geht die Regierungszeit von US-Präsident Barack Obama zu …
Trump legt Amtseid als US-Präsident ab
So verabschiedete sich Barack Obama von Angela Merkel 
Washington - Der letzte Anruf gebührte der Kanzlerin: US-Präsident Barack Obama hat sich an seinem letzten vollen Amtstag von Angela Merkel und ihrem Mann Joachim Sauer …
So verabschiedete sich Barack Obama von Angela Merkel 
Kommentar: Späte Trauer nach Anschlag in Berlin
Sie empfinde die „mangelnde Beachtung“ der Terroropfer und ihrer Angehöriger von Seiten des Staates als „traurig und unwürdig“, klagte zuletzt die Partnerin eines beim …
Kommentar: Späte Trauer nach Anschlag in Berlin
Trump will "philosophische" Antrittsrede halten
Washington - Der künftige US-Präsident Donald Trump will am Freitag nach Angaben eines Sprechers eine "sehr persönliche" Antrittsrede mit seiner "Vision für das Land" …
Trump will "philosophische" Antrittsrede halten

Kommentare