+
Angela Merkel glaubt nicht, dass Griechenland aus der Eurozone austreten muss.

Keine Spaltung der Eurozone

Merkel: Griechenland bleibt im Euroraum

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel beschwichtigt im Fall Griechenland. Sie befürchtet keine Spaltung der Euro-Staaten, da man alles versuche, dass die Griechen Teil des Euroraumes bleiben.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) befürchtet keine Spaltung der Euro-Staaten durch die Forderungen der neuen Regierung in Athen und pocht auf den Verbleib Griechenlands in der Eurozone. „Alles, was wir tun für Griechenland, ist darauf gerichtet, dass Griechenland Teil des Euroraums bleibt“, sagte Merkel am Mittwoch nach einem Treffen mit Maltas Regierungschef Joseph Muscat in Berlin. Sie erklärte: „Ich glaube nicht, dass sich die Positionen der Mitgliedstaaten des Euroraums gegenüber Griechenland unterscheiden, jedenfalls was die Substanz anbelangt.“

Sie stehe in Kontakt mit Italiens Ministerpräsidenten Matteo Renzi und Frankreichs Staatschef François Hollande, und auch hier gebe es eine Linie. Der neue griechische Regierungschef Alexis Tsipras ist bereits nach Rom und Paris gereist. Er und Merkel werden vor dem EU- Gipfel am 12. Februar offensichtlich keinen Kontakt aufnehmen. Auf eine entsprechende Frage sagte Merkel: „Ich freue mich auf das Treffen nächste Woche beim EU-Rat was Herrn Tsipras anbelangt.“ Muscat mahnte, zu Reformen und Haushaltsdisziplin gebe es keine Alternative. Die Regeln sollten aber nicht ins Übermaß ausarten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kramp-Karrenbauer erwartet Konflikte mit Merkel
Beim CDU-Parteitag soll die bisherige Saar-Regierungschefin Kramp-Karrenbauer zur neuen Parteimanagerin gewählt werden. Schon vorher setzt sie Akzente - und lehnt einen …
Kramp-Karrenbauer erwartet Konflikte mit Merkel
Bundestag hebt Immunität Petrys für weiteres Verfahren auf
Berlin/Dresden (dpa) - Der früheren AfD-Chefin Frauke Petry droht ein zweites Strafverfahren. Auf Antrag der sächsischen Justiz hob der Bundestag am Donnerstagabend die …
Bundestag hebt Immunität Petrys für weiteres Verfahren auf
#ArmMeWith - Lehrer und Schüler starten Gegenbewegung zu Trump-Vorschlag
Trumps Vorschlag, Lehrer mit Waffen zu bestücken, löst eine neue Bewegung in den USA aus. Unter #ArmMeWith zeigen Pädagogen, womit sie wirklich gerne bewaffnet wären. 
#ArmMeWith - Lehrer und Schüler starten Gegenbewegung zu Trump-Vorschlag
Saudi-Arabien: "Wir brauchen eure Rüstungsgüter nicht"
Saudi-Arabien zählte bisher zu den besten Kunden der deutschen Rüstungsindustrie. Damit ist jetzt erstmal Schluss - wegen des Jemen-Kriegs. Die saudische Regierung hat …
Saudi-Arabien: "Wir brauchen eure Rüstungsgüter nicht"

Kommentare