+
Der französische Staatspräsident Francois Hollande empfängt in Paris Bundeskanzlerin Angela Merkel. Foto: Peter Kneffel

Merkel bei Westbalkankonferenz in Paris

Paris (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel und Kollegen aus wichtigen EU-Ländern haben in Paris Gespräche mit Spitzenpolitikern des Westbalkans über eine engere Zusammenarbeit in der Region aufgenommen. Merkel war am Nachmittag zu den Beratungen im Élyséepalast eingetroffen.

Ziel des Gipfeltreffens ist es, die Balkanländer auf ihrem Weg zu einer möglichen künftigen Mitgliedschaft in der Europäischen Union zu unterstützen. Diesmal standen auch der Kampf gegen den Terrorismus und die Flüchtlingskrise auf dem Programm. Zudem sollte ein regionales Jugendwerk begründet werden, das 2015 auf der jüngsten Westbalkan-Konferenz in Wien beschlossen worden war.

Die Westbalkan-Konferenz geht auf eine Initiative Deutschlands zurück und fand erstmals 2014 in Berlin statt. Teilnehmer sind Staats- oder Regierungschefs von Serbien, Albanien, Mazedonien, Bosnien-Herzegowina, Montenegro und dem Kosovo sowie der EU-Staaten Deutschland, Frankreich, Österreich, Kroatien, Italien und Slowenien.

Ankündigung der Bundesregierung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kampagne gegen Medien: Trump sperrt die Presse aus
Washington - Donald Trump hasst Kritik - besonders wenn sie über Medien an ihn herangetragen wird. Seit Monaten schießt er öffentlich gegen Zeitungen und Fernsehsender. …
Kampagne gegen Medien: Trump sperrt die Presse aus
NRW-AfD wählt Pretzell-Gegner zum Spitzenkandidaten
Essen - Die AfD in Nordrhein-Westfalen ist zerstritten. Setzt sich bei der Wahl des Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl das Lager des Vorsitzenden Marcus Pretzell …
NRW-AfD wählt Pretzell-Gegner zum Spitzenkandidaten
Özdemir fordert Abschiebestopp nach Afghanistan
Berlin - Grünen-Parteichef Cem Özdemir hat die Bundesregierung aufgerufen, Abschiebungen nach Afghanistan zu stoppen.
Özdemir fordert Abschiebestopp nach Afghanistan
Fall Yücel: Jetzt schaltet sich Gabriel ein 
Berlin - Der „Welt“-Korrespondent Yücel wird seit Tagen von der türkischen Polizei festgehalten. Ohne Haftbefehl. Außenminister Gabriel macht sich nun für seine …
Fall Yücel: Jetzt schaltet sich Gabriel ein 

Kommentare