Hamilton siegt in Hockenheim - Vettel baut Unfall und entschuldigt sich

Hamilton siegt in Hockenheim - Vettel baut Unfall und entschuldigt sich
+
Irans Präsident Hassan Ruhani.

Telefonat mit Präsident Ruhani

Merkel contra Trump: Kanzlerin bekräftigt Erhalt des Atomabkommens mit Iran 

Kanzlerin Angela Merkel hat in einem Telefonat mit dem iranischen Präsidenten Hassan Ruhani bekräftigt, wie auch Frankreich und Großbritannien an dem Atomabkommen mit dem Land festzuhalten.

Berlin - Dafür müsse aber auch die Regierung in Teheran ihre Verpflichtungen aus dem Abkommen weiter erfüllen. Nach Angaben von Regierungssprecher Steffen Seibert redete die CDU-Vorsitzende am Donnerstagnachmittag mit Ruhani.

Die Kanzlerin sprach sich demnach dafür aus, im erweiterten Kreis beteiligter Staaten Gespräche mit dem Iran zu dessen ballistischem Raketenprogramm sowie zu seinen Regionalaktivitäten unter anderem in Syrien und Jemen aufzunehmen. Merkel verurteilte Seibert zufolge zugleich die nächtlichen iranischen Angriffe auf israelische Militärstellungen auf den Golanhöhen und forderte den Iran auf, zur Deeskalation in der Region beizutragen.

Lesen Sie auch: Trumps Iran-Ausstieg: “Es droht neues Rennen nach der Atomwaffe“ 

US-Präsident Donald Trump hatte trotz scharfer Kritik angekündigt, aus dem Abkommen mit dem Iran von 2015 auszusteigen und die Sanktionen gegen Teheran wieder hochzufahren. Deutschland zählt zu den Unterzeichnerstaaten der Vereinbarung mit dem Iran.

dpa

Auch interessant: Abgeordnete fackeln US-Flagge ab: Im iranischen Parlament eskaliert die Situation

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ecuadors Präsident will Assange Asyl entziehen
Seit mehr als sechs Jahren lebt Wikileaks-Gründer Julian Assange in Ecuadors Botschaft in London. Doch angeblich will das Land ihm nun die schützende Hand entziehen. …
Ecuadors Präsident will Assange Asyl entziehen
Steve Bannon will mit neuer "Bewegung" ins EU-Parlament - die Hintergründe
Steve Bannon, umstrittener Ex-Berater von Präsident Donald Trump und Galionsfigur der radikalen Rechten in den USA, konzentriert sich einem Medienbericht zufolge jetzt …
Steve Bannon will mit neuer "Bewegung" ins EU-Parlament - die Hintergründe
Vize-Präsident kehrt aus Exil nach Kabul zurück - nach Landung explodiert Bombe
Nach mehr als einem Jahr im Exil ist der umstrittene afghanische Vize-Präsident und einstige Warlord Abdul Raschid Dostum am Sonntag nach Afghanistan zurückgekehrt. Dann …
Vize-Präsident kehrt aus Exil nach Kabul zurück - nach Landung explodiert Bombe
#ausgehetzt: 15.000 Menschen demonstrieren in München gegen die Politik der CSU
Vom Regen ließen sie sich nicht abhalten: Über 15.000 Menschen haben am Sonntag in München gegen den Rechtsruck in Politik und Gesellschaft demonstriert. 
#ausgehetzt: 15.000 Menschen demonstrieren in München gegen die Politik der CSU

Kommentare