+
Angela Merkel hat sich für Diesel-Autos stark gemacht.

Deftige Kritik an Grünen und SPD 

Merkel bricht eine Lanze für Diesel-Autos

St. Wendel - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat am Donnerstag eine Lanze für Diesel-Autos gebrochen. Dieselfahrzeuge seien gut für die Umwelt.

Dies sagte Merkel bei einer CDU-Wahlveranstaltung im saarländischen St. Wendel. „Ich finde es perfide von den Grünen und zum Teil auch von den Sozialdemokraten, dass jetzt so getan wird - weil ein Unternehmen sich nicht an die Regeln gehalten hat - als wäre all das, was wir den Menschen gesagt haben, falsch.“ Die Regierung habe Verbrauchern geraten, den Kohlendioxid-Ausstoß durch den Kauf von Dieselautos zu verringern. „Das ist nicht falsch“, sagte die Kanzlerin.

„Für den Klimaschutz ist das Dieselauto heute genauso ein gutes Auto wie es das gestern und vorgestern war“ 

„Natürlich werden sich die Antriebstechnologien, natürlich wird sich die Automobilproduktion ändern. Aber für den Klimaschutz ist das Dieselauto heute genauso ein gutes Auto wie es das gestern und vorgestern war“, betonte Merkel. Sie habe sich immer für den Klimaschutz eingesetzt, sagte Merkel, die auch Bundesumweltministerin war. Dieselautos sind vor allem wegen der Feinstaubbelastung in Großstädten ins Visier der Kritik geraten. In manchen Städten dürfen künftig nur noch Dieselautos fahren, die die sogenannte Euro-6-Norm erfüllen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seehofer attackiert Merkel - und droht SPD mit GroKo-Aus
CDU-Chefin Angela Merkel will am Sonntag bekannt geben, wer in ihrer Partei welchen Ministerposten bekommt. Das gefällt Horst Seehofer gar nicht. Auch in Richtung SPD …
Seehofer attackiert Merkel - und droht SPD mit GroKo-Aus
Erneute Angriffe auf syrisches Ost-Ghuta
400 000 Menschen sind nahe Damaskus eingeschlossen. Die syrische Regierung setzt ihre Bombardements mit vielen Toten fort, nur Stunden bevor die UN erneut um eine …
Erneute Angriffe auf syrisches Ost-Ghuta
Seehofers Rücktritt naht: Wie macht er’s?
In den nächsten drei, vier Wochen steht die offizielle Rücktrittserklärung von Horst Seehofer an. Wie ein Ministerpräsident sein Amt los wird, steht in Bayerns Gesetzen …
Seehofers Rücktritt naht: Wie macht er’s?
Union diskutiert über ihr Profil
CSU-Politiker vor allem hätten es gern deutlich konservativer. CDU-Vertreter suchen den Erfolg in der Mitte. Aber bitte jünger und neuer solle die Partei werden. …
Union diskutiert über ihr Profil

Kommentare