+
Kanzlerin Angela Merkel sieht in Steinmeier einen „Mann der Mitte“ und hält ihn geeignet für das Amt des Bundespräsidenten. 

„Mann der politischen Mitte“

Merkel: Entscheidung für Steinmeier ist „Signal der Stabilität“

Berlin - Die Entscheidung pro Frank-Walter Steinmeier (SPD) für das Amt des Bundespräsidenten sei für Bundeskanzlerin Angela Merkel gerade in Zeiten weltweiter Unruhe das richtige Zeichen. 

Kanzlerin Angela Merkel sieht in der Entscheidung für Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) als Kandidat für das Amt des Bundespräsidenten ein „Signal der Stabilität“. Gerade in Zeiten weltweiter Unruhe und Instabilität sei dies ein wichtiges und richtiges Zeichen, sagte die CDU-Chefin am Montag in Berlin. Sie habe Steinmeier persönlich die Unterstützung der Union mitgeteilt, der CDU-Bundesvorstand sei ihrem Vorschlag gefolgt. Merkel betonte, sie kenne den Außenminister der großen Koalitionen von 2005 bis 2009 und seit 2013 als „verlässlichen und immer auf Ausgleich und Lösungen ausgerichteten Politiker“. Steinmeier sei ein „Mann der politischen Mitte“ und in der deutschen Gesellschaft, aber auch im Ausland sehr geachtet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Union und SPD verhandeln über eine Koalition - Union kritisiert die Idee einer „KoKo“
Die SPD hat sich zu ergebnisoffenen Gesprächen mit CDU und CSU durchgerungen. Jetzt richten sich die Augen auf die Union - und die Kanzlerin. GroKo ja oder nein? Oder …
Union und SPD verhandeln über eine Koalition - Union kritisiert die Idee einer „KoKo“
Noch keine neue Regierung, aber Bundestag beschließt: Gehalt der Politiker soll steigen
Über eine neue Regierung konnten sich die Parteien noch nicht verständigen. Bei einem anderen Punkt waren sich Union, FDP und SPD allerdings schnell einig. Nun kommt …
Noch keine neue Regierung, aber Bundestag beschließt: Gehalt der Politiker soll steigen
Nach versuchtem Anschlag in New York: Täter angeklagt
Am New Yorker Times Square hat es am Montagmorgen (Ortszeit) eine Explosion gegeben. Ein 27-Jähriger wollte sich mit einer Art Rohrbombe in die Luft sprengen und …
Nach versuchtem Anschlag in New York: Täter angeklagt
Hendricks: Kohleausstieg wirft soziale Probleme auf
Bundesumweltministerin Barbara Hendricks will die sozialen Probleme eines Kohleausstiegs auf die internationale Bühne holen.
Hendricks: Kohleausstieg wirft soziale Probleme auf

Kommentare