+
Kanzlerin Angela Merkel hat nichts gegen ihren Spitznamen "Mutti". 

Merkel ist gerne “Mutti“

Berlin - Von “Kohls Mädchen“ zur “Mutti“: Spätestens seitAngela Merkel (CDU) Lebensweisheiten von schwäbischen Hausfrauen zitiert hat, muss sich die Kanzlerin auf Berliner Fluren mit diesem Spitznamen arrangieren.

Den Spitznamen findet sie aber “alles andere als ehrenrührig“. Die Bezeichnung “Mutti“ umfasse, dass man Verantwortung hat, sagte sie im ZDF-“heute journal“: “Verantwortung für die Regierung, aber auch Verantwortung für die Menschen im Lande.“ Und eine ganz pragmatische Erklärung für ihren Kosenamen hat Merkel auch parat: “Da ich nun mal eine Frau bin, sind männliche Bezeichnungen eher unwahrscheinlich.“

"Muttis" Mimik

Merkels Mimik

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kritik an Konzert von Feine Sahne Fischfilet - ZDF bedauert Absage
Das ZDF hatte ein Konzert der Band „Feine Sahne Fischfilet“ geplant. Die Hausherren wehrten sich jedoch gegen den Auftritt der umstrittenen Punkband.
Kritik an Konzert von Feine Sahne Fischfilet - ZDF bedauert Absage
Donald Trump mit erneutem Affront gegen Palästinenser
Nach der Verlegung der US-Botschaft nach Jerusalem sendet Präsident Trump erneut eine klare Botschaft an die Palästinenser. Infos aus Washington im News-Ticker.
Donald Trump mit erneutem Affront gegen Palästinenser
Schwarz-Orange kommt: Enttäuschtes grünes Spitzenduo tritt in Video gegen Söder nach 
Nach der Landtagswahl in Bayern sind die Machtoptionen klar. Zwischen CSU und Freien Wählern könnte es schnell zum Deal kommen. Oder haben die Grünen doch noch eine …
Schwarz-Orange kommt: Enttäuschtes grünes Spitzenduo tritt in Video gegen Söder nach 
CDU und SPD vor Hessen-Wahl: „Wer solche Eigentore schießt, hat es nicht besser verdient“
Die Umfragen lassen ahnen, dass CDU wie SPD in Hessen herbe Verluste drohen. Die Situation vor der Hessen-Wahl am 28. Oktober kommentiert Georg …
CDU und SPD vor Hessen-Wahl: „Wer solche Eigentore schießt, hat es nicht besser verdient“

Kommentare