+
Angela Merkel hofft auf eine gute Zusammenarbeit mit dem neuen US-Präsidenten Barack Obama.

Merkel hofft auf enge Zusammenarbeit mit neuem US-Präsidenten Obama

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) erwartet nach der Amtseinführung des amerikanischen Präsidenten Barack Obama eine bessere Zusammenarbeit mit der US-Regierung.

Im ARD-Morgenmagazin sagte die Kanzlerin am Dienstag: “Ich hoffe, dass unsere Zusammenarbeit dadurch geprägt ist, dass man einander zuhört, Entscheidungen auf der Grundlage trifft, dass nur ein Land alleine die Probleme der Welt nicht lösen kann, sondern dass wir das nur gemeinsam miteinander schaffen.“ Merkel fügte hinzu: “In diesem Geist werde ich ihm auch begegnen.“

Fotostrecke: Barack Obama: Sein Weg ins Weiße Haus

Barack Obama: Sein Weg ins Weiße Haus

Fotostrecke: "Fest für Amerikas Erneuerung"

"Fest für Amerikas Erneuerung"

Obama trete in einer Zeit an, in der es viele Probleme zu bewältigen gelte, sagte die Kanzlerin. “Einmal die wirtschaftliche Situation in der Welt und auch in den Vereinigten Staaten von Amerika, aber auch viele internationale Konflikte.“ Sie begrüßte die Ankündigung Obamas, Gespräche mit dem Iran über sein Atomprogramm aufzunehmen. “Ich glaube jedenfalls, man sollte es versuchen.“ Merkel hofft auch auf eine Verbesserung der Beziehungen zwischen Russland und Amerika. Es habe schon eine Annäherung darüber gegeben, dass die USA Russland in das geplante Raketenabwehrsystem miteinbeziehen. “Ich halte das für notwendig. Das werde ich auch deutlich machen.“ Zudem müssten die Abrüstungsbemühungen Moskaus und Washingtons weiter gehen.
Obama wird heute (Dienstag) ins Amt eingeführt.

dpa

Fotostrecke: Acht Jahre George W. Bush

Acht Jahre George W. Bush

Lesen Sie auch:

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Afrika-Konferenz in Berlin mit Merkel
Zahlreiche Staats- und Regierungschefs aus Afrika kommen nach Berlin. Wie kann der Kontinent wirtschaftlich gestärkt werden? Die Initiative Compact with Africa wird …
Afrika-Konferenz in Berlin mit Merkel
Greta Thunberg segelt nach Madrid: Sie berichtet von „ziemlich rauem Wetter“ und wie es weiter geht
Klima-Aktivistin Greta Thunberg segelt nach Europa: Ein Youtuber-Paar gibt ihr eine Mitfahrgelegenheit. Dann zieht ein Sturm auf. 
Greta Thunberg segelt nach Madrid: Sie berichtet von „ziemlich rauem Wetter“ und wie es weiter geht
Einigung im Streit über EU-Haushalt für 2020
Gute Nachrichten für die Empfänger von EU-Geldern: Der Gemeinschaftshaushalt der Union für 2020 steht. Nun geht es allerdings in die deutlich schwierigeren Verhandlungen.
Einigung im Streit über EU-Haushalt für 2020
Merkels Drogenbeauftragte fordert neue Cannabis-Debatte: „Unser Modell funktioniert nicht“
Cannabis legalisieren, oder nicht? Die Drogenbeauftragte Daniela Ludwig (CSU) will sich ansehen, wie andere Länder mit Cannabis-Konsum umgehen.  
Merkels Drogenbeauftragte fordert neue Cannabis-Debatte: „Unser Modell funktioniert nicht“

Kommentare