+
„Die Eskalationen der vergangenen Stunden zeigen uns, dass es wahrlich um Krieg und Frieden geht“, sagte Merkel am Donnerstag in Aachen in ihrer Laudatio auf den neuen Karlspreisträger, Frankreichs Präsidenten Emmanuel Macron.

Kanzlerin spricht in Aachen

Merkel: „Es geht um Krieg und Frieden“

Aachen - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat angesichts der Entwicklung im Nahen Osten vor der Gefahr eines Krieges gewarnt.

„Die Eskalationen der vergangenen Stunden zeigen uns, dass es wahrlich um Krieg und Frieden geht“, sagte Merkel am Donnerstag in Aachen in ihrer Laudatio auf den neuen Karlspreisträger, Frankreichs Präsidenten Emmanuel Macron. „Ich kann nur alle Beteiligten dazu aufrufen, dass hier Zurückhaltung zu üben ist.“

Die Lage nach dem Ausstieg der USA aus dem Atomabkommen mit dem Iran sei „extrem kompliziert“. Auch Deutschland müsse sich hier noch stärker engagieren, gerade auch bei einer Lösung des Syrien-Konfliktes, betonte Merkel.

Konflikt eskaliert

In der Nacht zu Donnerstag war der Konflikt gefährlich eskaliert. Iranische Streitkräfte hatten nach israelischen Angaben erstmals von Syrien aus israelische Posten angegriffen. Israels Luftwaffe griff danach iranische Militärziele in Syrien an.

Die meisten Konflikte fänden „vor der Haustür Europas statt“, sagte Merkel. „Und es ist nicht mehr so, dass die Vereinigten Staaten von Amerika uns einfach schützen werden.“ Das Schicksal Europas selbst in die Hand zu nehmen, „das ist die Aufgabe der Zukunft“, so Merkel.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

AfD-Besuchergruppe soll in KZ-Gedenkstätte gehetzt haben - Verdacht erhärtet sich
Eine AfD-Gruppe aus dem Wahlkreis von Fraktionschefin Alice Weidel hat wohl in der KZ-Gedenkstätte Sachsenhausen mit rechten Äußerungen gehetzt - nun hat sich der …
AfD-Besuchergruppe soll in KZ-Gedenkstätte gehetzt haben - Verdacht erhärtet sich
Antisemitismus breitet sich immer weiter aus
Drei Häuflein Asche mit menschenverachtendem Kommentar als Anspielung auf den Holocaust als Facebook-Posting - einer der Tiefpunkte der antisemitischen Welle in Europa. …
Antisemitismus breitet sich immer weiter aus
Polen hebt Zwangsruhestand von Richtern auf
Richter über Richter: Der Europäische Gerichtshof hatte bereits Ende Oktober entschieden, die umstrittene Zwangspensionierungen von obersten Richtern in Polen sofort zu …
Polen hebt Zwangsruhestand von Richtern auf
Erdogan greift EGMR nach Urteil gegen Kurden Demirtas an
Istanbul (dpa) - Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat das Menschenrechtsgericht in Straßburg nach der Entscheidung zur Entlassung des pro-kurdischen …
Erdogan greift EGMR nach Urteil gegen Kurden Demirtas an

Kommentare