+
CDU-Vorsitzende Angela Merkel.

Absage an Euro-Kritiker

Merkel schließt Koalitionen mit AfD für CDU aus

Berlin - Die CDU-Vorsitzende Angela Merkel  hat eine Zusammenarbeit mit der eurokritischen Alternative für Deutschland (AfD) ausgeschlossen.

„Wir haben eine klare Beschlusslage im Bundesvorstand“, sagte die Bundeskanzlerin am Mittwochabend bei einem Gespräch mit dem politischen Monatsmagazin „Cicero“ im Berliner Ensemble. „Koalitionen kommen für uns nicht infrage.“

Zuvor hatte CDU-Generalsekretär Peter Tauber mit Blick auf die bevorstehenden Landtagswahlen in Sachsen, Thüringen und Brandenburg erklärt, der Bundesvorstand habe sich einmütig gegen Bündnisse mit der AfD ausgesprochen. „Das gilt für den Bund und die Länder.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump-Team greift Sonderermittler Mueller an
Die "Russland-Wolke" hängt weiter über über US-Präsident Trump - jetzt attackiert sein Lager den ungeliebten Sonderermittler Robert Mueller immer heftiger.
Trump-Team greift Sonderermittler Mueller an
Noch vor GroKo-Gesprächen: Bürgerversicherung wird zum Zankapfel
SPD und Union ringen um eine neue Bundesregierung. GroKo ja oder nein? Ist „KoKo“ vom Tisch? Immerhin hat sich die SPD nun geeinigt, Sondierungen aufzunehmen. Alle News …
Noch vor GroKo-Gesprächen: Bürgerversicherung wird zum Zankapfel
IS bekennt sich zu Attentat in pakistanischer Kirche
Erneut hat es in Pakistan einen Selbstmordanschlag gegeben - diesmal war eine christliche Kirche das Ziel von zwei Attentätern. Die Opferzahlen könnten noch steigen.
IS bekennt sich zu Attentat in pakistanischer Kirche
Grüne künftig mit Realo-Doppelspitze?
"Fundis" gegen "Realos": Die Grünen haben sich jahrelang Flügelkämpfe geliefert. Viele Landeschefs wollen die Aufteilung hinter sich lassen. Wird sich das in der neuen …
Grüne künftig mit Realo-Doppelspitze?

Kommentare