+
Angela Merkel trifft sich mit den Konzernchefs zu einem Flüchtlingsgipfel.

Medienbericht

Flüchtlingsgipfel: Kanzlerin trifft Konzernchefs

Berlin - Ein Hauptziel in der Flüchtlingspolitik: Die Integration. Dazu zählt auch ein sicheres Auftreten im Arbeitsmarkt. Angela Merkel lädt deshalb zu einem Flüchtlingsgipfel.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Vorstandschefs der wichtigsten deutschen Konzerne zu einem Flüchtlingsgipfel ins Kanzleramt eingeladen. Nach Informationen der "Bild"-Zeitung (Samstagsausgabe) solle es bei dem Treffen am 14. September um eine bessere Integration der Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt gehen. Die Kanzlerin will demnach die Unternehmen dazu bewegen, mehr Lehrstellen und Jobs für Flüchtlinge anzubieten.

Vor der Sommerpause hatte Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) die mangelnde Bereitschaft in der deutschen Wirtschaft kritisiert, Angebote für Flüchtlinge bereitzustellen. Die an der Initiative "Wir zusammen" beteiligten Unternehmen, darunter Siemens, Evonik, Opel, RWE und VW, sollen bei dem Treffen laut "Bild" auch über ihre bisherigen Aktivitäten in der Flüchtlingsarbeit berichten.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oppermann: Kein Ämtertausch mit Gabriel
Berlin (dpa) - SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann hat einen Zeitungsbericht dementiert, dem zufolge er mit Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel die Ämter tauschen könnte, …
Oppermann: Kein Ämtertausch mit Gabriel
AfD-Vorstand berät über Ausschlussverfahren gegen Höcke
Erfurt - Hat die Skandal-Rede Konsequenzen? Die AfD-Spitze diskutiert über einen Rauswurf des umstrittenen Thüringer Landeschefs Björn Höcke.
AfD-Vorstand berät über Ausschlussverfahren gegen Höcke
Amtseinführung: Trump-Beraterin spricht von „alternativen Fakten“
Washington - Ist das ein erster Vorgeschmack auf die nächsten vier Jahre? Trump-Beraterin Conway spricht bei der Zuschauerzahl bei der Amtseinführung von „alternativen …
Amtseinführung: Trump-Beraterin spricht von „alternativen Fakten“
Gambias Ex-Präsident leert Staatskasse vor dem Abflug
Dakar (dpa) - Gambias entmachteter Staatschef Yahya Jammeh hat vor seinem Abflug ins Exil noch einmal kräftig in die Staatskasse gegriffen.
Gambias Ex-Präsident leert Staatskasse vor dem Abflug

Kommentare