+
Die Bundeskanzlerin während eines Festaktes zu "25 Jahre Deutsche Einheit" in Halle. Foto: Jan Woitas/Archiv

Merkel lobt "viele blühende Landschaften" in Ostdeutschland

Berlin (dpa) - Zum 25. Jahrestag der deutschen Einheit hat Bundeskanzlerin Angela Merkel die Erfolge beim Aufbau der östlichen Bundesländer herausgestellt: "Es ist vieles gelungen, noch nicht alles erreicht."

"Aber insgesamt ist zusammengewachsen, was zusammengehört. Und damit hat sich das, was Willy Brandt damals gesagt hat, bewahrheitet", sagte die CDU-Vorsitzende im Interview der Woche des Deutschlandfunks, das am Sonntag veröffentlicht wurde. "Es hat sich auch bewahrheitet, dass es viele blühende Landschaften gibt, so wie Helmut Kohl das gesagt hat. Und deshalb ist es für mich nach wie vor ein Tag der Freude."

Merkel warb dafür, "die Kraft, die wir im Zuge der deutschen Einheit gespürt haben", jetzt auf die neue Aufgabe zu lenken, Hunderttausende Flüchtlinge in Deutschland zu integrieren. Alle Bürger sollten diese Herausforderung nun "innerlich annehmen" und gestalten, "dass es für uns alle sich zum Guten entwickelt".

Bundespräsident Joachim Gauck hatte die Integration der vielen Migranten als größere Aufgabe als die Wiedervereinigung eingestuft. Beim Festakt zum 25. Jahrestag der Einheit in Frankfurt am Main sagte er am Samstag, auch damals habe es kein historisches Vorbild gegeben, trotzdem hätten Millionen Menschen die Aufgabe angenommen und bewältigt.

Bundeszentrale für Politische Bildung zur Deutschen Einheit

Chronik der Mauer

Bundesregierung zur Deutschen Einheit

Rede Bundespräsident Gauck

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Statt Abschied von Ex-First-Lady Bush: Trump spielt Golf und twittert
Die ehemalige First Lady Barbara Bush war am Dienstag im Alter von 92 Jahren gestorben. Nun nahmen viele namhafte Trauergäste Abschied - US-Präsident Trump war frönte …
Statt Abschied von Ex-First-Lady Bush: Trump spielt Golf und twittert
C-Waffen-Inspekteure nehmen Proben in Duma
Mit dem mutmaßlichen Giftgaseinsatz in Duma rechtfertigten die USA und ihre Verbündeten Raketenangriffe auf Chemieanlagen der Regierung in Syrien. Nun sind erstmals …
C-Waffen-Inspekteure nehmen Proben in Duma
Offenbar Anschlag geplant: Russische Polizei tötet neun angebliche Terroristen
Russische Sicherheitskräfte haben nach eigenen Angaben bei zwei Einsätzen neun mutmaßliche islamistische Terroristen getötet.
Offenbar Anschlag geplant: Russische Polizei tötet neun angebliche Terroristen
Japans Regierungschef schickt Opfergabe an Kriegsschrein
Tokio (dpa) - Der japanische Regierungschef Shinzo Abe hat dem umstrittenen Yasukuni-Schrein eine Opfergabe zukommen lassen. Südkorea kritisierte umgehend die Gabe an …
Japans Regierungschef schickt Opfergabe an Kriegsschrein

Kommentare