Sie war freundlich, aber ...

Merkel an Pommes-Bude: Imbiss-Mann berichtet von Fauxpas

Brüssel - Wenn die Kanzlerin statt Hummer und Häppchen zu Pommes von der Fritten-Bude greift, dann ist das schon eine Schlagzeile wert. Am Rande des EU-Gipfels in Brüssel unterlief Angela Merkel dabei aber ein Fauxpas.

Mit entspanntem Gesichtsausdruck schlendert die deutsche Regierungschefin in Richtung Frittenbude. In ihren Wintermantel gehüllt, sieht man die Bundeskanzlerin an dem Imbissstand „Maison Antoine“ mitten in Brüssel.

Ein Reporter des belgischen Senders ITV News filmte die Szene und zeigte der Welt auf Twitter, wie sich Merkel dem Pommes-Genuss hingibt.

Auch der Imbiss selbst präsentierte der Netz-Gemeinde Bilder des hohen Besuchs.

Visite de Angela Merkel. 󾍇

Posted by Maison Antoine on Freitag, 19. Februar 2016

"Frau Merkel bestellte selber: Sie war freundlich, fragte mich in Englisch, welche Soße die beste sei", sagte Antonio Del Vecchio (39), der die Gäste an dem Imbiss bedient, nun gegenüber der "Bild".

Zusammen mit ihren Bodyguards hatte die Kanzlerin am Freitagabend eine Verhandlungspause beim EU-Gipfel genutzt, um sich auf volkstümliche Art zu stärken.

So entspannt diese Brüsseler Pommes-Pause der Power-Frau aus Berlin aussieht - ohne einen kleinen Fauxpas ging Merkels Griff die Pommes-Tüte anscheinend nicht ab. Denn Antonio Del Vecchio erzählte auch, dass die Kanzlerin bei einer Gesamt-Rechnung von 49,20 Euro lediglich auf 50 Euro aufrundete. Ein jämmerliches Trinkgeld, möchte man sagen.

Immerhin: Wenn sie wieder in Brüssel sei, werde sie wieder beim Imbissstand "Maison Antoine" vorbeischauen, soll die Kanzlerin dem Mann von der Frittenbude versprochen haben.

js

Rubriklistenbild: © Maison Antoine/Facebook

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rohingya-Krise: Bangladesch appelliert an islamische Länder
New York (dpa) - Bangladeschs Ministerpräsidentin Sheikh Hasina hat die islamische Welt zu gemeinsamen Anstrengungen für eine Lösung der humanitären Krise in ihrem Land …
Rohingya-Krise: Bangladesch appelliert an islamische Länder
Fast alles spricht für Guttenbergs Rückkehr - doch ein entscheidendes Details ist noch offen
So lange die Bayern auf Guttenbergs Rückkehr warten mussten, so schnell ist das Gastspiel wieder vorbei. Noch vor dem letzten Auftritt lautet die Frage: Wagt der …
Fast alles spricht für Guttenbergs Rückkehr - doch ein entscheidendes Details ist noch offen
Hier finden Sie am 24. September das Wahlergebnis sowie Karten aus allen Wahlkreisen Deutschlands
Hier finden Sie am Wahlabend das Ergebnis der Bundestagswahl und erfahren außerdem, was Prognosen und Hochrechnungen sagen. Zudem liefern wir Ihnen Daten und Karten aus …
Hier finden Sie am 24. September das Wahlergebnis sowie Karten aus allen Wahlkreisen Deutschlands
Weidels Wandel: „AfD ist einzige Schutzmacht für Schwule und Lesben“
AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel wirbt vor der Bundestagswahl gezielt um homosexuelle Wähler. Dabei passen Aussage und Parteiprofil nicht ganz zusammen.
Weidels Wandel: „AfD ist einzige Schutzmacht für Schwule und Lesben“

Kommentare