+
Angela Merkel bei den Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit.

Zum Tag der deutschen Einheit

Merkel: Tag der Freude und der neuen Probleme

Dresden - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat am Rande der Feierlichkeiten zum Tag der deutschen Einheit zu gegenseitigem Respekt und Dialogbereitschaft aufgerufen.

26 Jahre nach der Wiedervereinigung sei der Tag der Einheit für die allermeisten Deutschen nach wie vor ein Tag der Freude und Dankbarkeit, sagte die CDU-Chefin am Montag vor einem Festakt in Dresden. Es gebe aber auch neue Probleme. „Und ich persönlich wünsche mir, dass wir diese Probleme gemeinsam, in gegenseitigem Respekt, in der Akzeptanz sehr unterschiedlicher politischer Meinungen lösen, und dass wir auch gute Lösungen finden.“

Sie wünsche sich auch, „dass die Menschen miteinander im Gespräch bleiben und das ganz besonders auch angesichts vieler, die gar nicht sozusagen sich um dieses Gespräch bemühen“. Sie werde sich für diesen Dialog mit aller Kraft einsetzen, sagte Merkel. „Und ich weiß, dass viele, viele andere das auch tun, und denen möchte ich an diesem Tag ganz besonders danken.“ Merkel war vor dem Festakt zum Tag der Einheit von Pegida-Demonstranten beschimpft worden.

Bilder: Proteste und Tränen zur Einheitsfeier in Dresden

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

AfD-Vorstand berät über Ausschlussverfahren gegen Höcke
Erfurt - Hat die Skandal-Rede Konsequenzen? Die AfD-Spitze diskutiert über einen Rauswurf des umstrittenen Thüringer Landeschefs Björn Höcke.
AfD-Vorstand berät über Ausschlussverfahren gegen Höcke
Amtseinführung: Trump-Beraterin spricht von „alternativen Fakten“
Washington - Ist das ein erster Vorgeschmack auf die nächsten vier Jahre? Trump-Beraterin Conway spricht bei der Zuschauerzahl bei der Amtseinführung von „alternativen …
Amtseinführung: Trump-Beraterin spricht von „alternativen Fakten“
Gambias Ex-Präsident leert Staatskasse vor dem Abflug
Dakar (dpa) - Gambias entmachteter Staatschef Yahya Jammeh hat vor seinem Abflug ins Exil noch einmal kräftig in die Staatskasse gegriffen.
Gambias Ex-Präsident leert Staatskasse vor dem Abflug
Trump wird seine Steuerunterlagen nicht veröffentlichen
Washington - Donald Trump wird seine Steuererklärung laut Aussagen seiner Top-Beraterin Kellyanne Conway nicht veröffentlichen. Damit weicht er von seinen …
Trump wird seine Steuerunterlagen nicht veröffentlichen

Kommentare