+
Horst Seehofer und Angela Merkel planen am 8. Oktober ein vertrauliches Unions-Treffen in Berlin.

Union nach der Wahl

Merkel und Seehofer sondieren am 8. Oktober

  • schließen

Berlin/München – Wie geht es weiter in der Union nach der Wahlklatsche? Die Parteichefs Merkel und Seehofer planen ein Treffen hinter verschlossenen Türen, um sich über den künftigen Kurs und Streitthemen wie die Obergrenze zu verständigen.

Die Spitze der Union hat sich auf ein erstes Sondierungstreffen für eine gemeinsame Linie von CDU und CSU geeinigt. Nach Informationen des Münchner Merkur ist für 8. Oktober ein Treffen der Parteichefs Angela Merkel (CDU) und Horst Seehofer (CSU) geplant. Beide werden jeweils von drei Parteifreunden begleitet. Für die CDU sind der wiedergewählte Fraktionschef Volker Kauder, Kanzleramtsminister Peter Altmaier und Generalsekretär Peter Tauber eingeplant. Auf Seiten der CSU reisen Landesgruppenchef Alexander Dobrindt, Generalsekretär Andreas Scheuer und Spitzenkandidat Joachim Herrmann nach Berlin.

Das nichtöffentliche Treffen wird mit Spannung erwartet, weil ohne eine Einigung in der Union überhaupt keine weiteren Sondierungsgespräche mit anderen Parteien über eine Jamaika-Koalition geführt werden. Vereinbart haben das Achter-Gespräch Seehofer und Merkel bei einem Treffen am Dienstag im Kanzleramt. Die CSU hatte nach dem Wahlsonntag angemahnt, es dürfe „keinesfalls ein Weiter so“ stattfinden. Die Union müsse die rechte Flanke besser abdecken. In einer internen Runde am Mittwoch soll Seehofer gesagt haben, er sehe Bewegung bei Merkel: „Die Bundeskanzlerin kommt langsam zur Einsicht.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kundgebungen in Berlin und anderen deutschen Städten gegen Antisemitismus
In Berlin und anderen deutschen Städten haben sich zahlreiche Menschen mit den Juden in Deutschland solidarisiert und dem Antisemitismus den Kampf angesagt.
Kundgebungen in Berlin und anderen deutschen Städten gegen Antisemitismus
Türkei: Mehrjährige Haftstrafen für führende „Cumhuriyet“-Mitarbeiter
Im Prozess gegen die regierungskritische Zeitung "Cumhuriyet" in Istanbul sind am Mittwoch mehrere der angeklagten Mitarbeiter zu langen Haftstrafen verurteilt worden.
Türkei: Mehrjährige Haftstrafen für führende „Cumhuriyet“-Mitarbeiter
Zum Fremdschämen: Trump vergisst Melania - auf ihrer eigenen Party
Erneute öffentliche Demütigung für Melania Trump: Bei einem Staatsbankett zu Ehren von Emmanuel Macron meinte es US-Präsident Donald Trump mit allen gut - außer offenbar …
Zum Fremdschämen: Trump vergisst Melania - auf ihrer eigenen Party
BAMF-Skandal: Tausende Asyl-Entscheidungen werden überprüft
Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge wird viel kritisiert. Zuletzt machte das Amt mit fragwürdigen Asylentscheidungen in der Außenstelle in Bremen Schlagzeilen. …
BAMF-Skandal: Tausende Asyl-Entscheidungen werden überprüft

Kommentare