+
Die Union ist vor den Koalitionsverhandlungen mit der FDP um demonstrative Geschlossenheit bemüht.

Merkel und Seehofer demonstrieren Geschlossenheit

Berlin - Die Union ist vor den Koalitionsverhandlungen mit der FDP um demonstrative Geschlossenheit bemüht. “Wir haben eine totale Übereinstimmung in der weiteren Vorgehensweise.“

Lesen Sie auch:

Union und FDP halten an Steuerentlastungen fest

Das sagte CSU-Chef Horst Seehofer am Dienstag nach einem Vier-Augen-Gespräch mit der Kanzlerin und CDU-Vorsitzenden Angela Merkel in Berlin. Noch in dieser Woche werde es ein Unions-Treffen zur Vorbereitung geben. Er zeigte trotz des schlechten CSU-Ergebnisses bei der Bundestagswahl Selbstbewusstsein. Die Stärke der CSU sei nicht geschmälert. Seehofer stellte klar, dass er die Koalitionsgespräche für die CSU führe. Er werde aber neben anderen auch CSU-Wirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg daran beteiligen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Maas: Wir schätzen Zusammenarbeit mit US-Streitkräften
"Kompliziert" sei das Verhältnis zu den USA, sagt der Außenminister. Auf Berichte über Pläne von Donald Trump zum baldigen Abzug Tausender US-Truppen aus Deutschland …
Maas: Wir schätzen Zusammenarbeit mit US-Streitkräften
Anti-Rassismus-Demo in Berlin: Alexanderplatz platzt aus allen Nähten - Gesundheitsminister Spahn zeigt sich besorgt 
Nach dem gewaltsamen Tod von George Floyd in den USA rollt eine Welle des Protests durch die USA. Auch in Deutschland finden große Demonstrationen gegen Rassismus statt.
Anti-Rassismus-Demo in Berlin: Alexanderplatz platzt aus allen Nähten - Gesundheitsminister Spahn zeigt sich besorgt 
US-Proteste nach Tod von George Floyd: “Wie ein gebrochenes Rohr“ - Künstler Banksy mit klarem Statement zum Rassismus
In den USA kommt es nach dem Tod von George Floyd seit Tagen zu Protesten. Künstler Banksy setzt ein klares Statement zum Thema Rassismus.
US-Proteste nach Tod von George Floyd: “Wie ein gebrochenes Rohr“ - Künstler Banksy mit klarem Statement zum Rassismus
Zehntausende demonstrieren gegen Rassismus
Der brutale Tod des Schwarzen George Floyd bei einem Polizeieinsatz in den USA bewegt auch Deutschland. Tausende Menschen gehen auf die Straße. Sie prangern Rassismus …
Zehntausende demonstrieren gegen Rassismus

Kommentare