Die Kanzlerin streichelt einen jungen Kiwi. Foto: Kay Nietfeld
1 von 8
Die Kanzlerin streichelt einen jungen Kiwi. Foto: Kay Nietfeld
Merkel über Begegnung mit dem Kiwi-Weibchen: "Es war ein sehr bewegender Moment". Foto: Kay Nietfeld
2 von 8
Merkel über Begegnung mit dem Kiwi-Weibchen: "Es war ein sehr bewegender Moment". Foto: Kay Nietfeld
Deutschland gilt als wichtigster Handelspartner Neuseelands unter den EU-Ländern. Foto: Kay Nietfeld
3 von 8
Deutschland gilt als wichtigster Handelspartner Neuseelands unter den EU-Ländern. Foto: Kay Nietfeld
Kanzlerin Merkel besucht neben Neuseeland auch den G20-Gipfel in Brisbane in Australien und fliegt dann weiter nach Sydney. Foto: Kay Nietfeld
4 von 8
Kanzlerin Merkel besucht neben Neuseeland auch den G20-Gipfel in Brisbane in Australien und fliegt dann weiter nach Sydney. Foto: Kay Nietfeld
Mit einem traditionellen Maori-Willkommensritual, bei dem die Nasen aneinandergedrückt werden, wird Angela Merkel in Auckland begrüßt. Foto: Kay Nietfeld
5 von 8
Mit einem traditionellen Maori-Willkommensritual, bei dem die Nasen aneinandergedrückt werden, wird Angela Merkel in Auckland begrüßt. Foto: Kay Nietfeld
Maori-Willkommenszeremonie für die Kanzlerin: In der Mitte hockt Regierungssprecher Steffen Seibert. Foto: Kay Nietfeld
6 von 8
Maori-Willkommenszeremonie für die Kanzlerin: In der Mitte hockt Regierungssprecher Steffen Seibert. Foto: Kay Nietfeld
Mit militärischen Ehren: Die Kanzlerin besucht neben Neuseeland den G20-Gipfel in Brisbane in Australien und fliegt anschließend weiter nach Sydney. Foto: Kay Nietfeld
7 von 8
Mit militärischen Ehren: Die Kanzlerin besucht neben Neuseeland den G20-Gipfel in Brisbane in Australien und fliegt anschließend weiter nach Sydney. Foto: Kay Nietfeld
Mit einer Maori-Willkommenszeremonie wird Bundeskanzlerin Angela Merkel in Auckland begrüßt. Foto: Kay Nietfeld
8 von 8
Mit einer Maori-Willkommenszeremonie wird Bundeskanzlerin Angela Merkel in Auckland begrüßt. Foto: Kay Nietfeld

Merkel spricht in Neuseeland über Wirtschaftspolitik

Auckland/Brisbane (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht heute in Auckland mit dem neuseeländischen Premierminister John Key über die Wirtschaftsbeziehungen seines Landes zu Deutschland.

Deutschland gilt als wichtigster Handelspartner Neuseelands unter den EU-Ländern. Vor ihrem Weiterflug zum G20-Gipfel nach Brisbane in Australien besichtigt Merkel noch ein Projekt zur Rettung des vom Aussterben bedrohten Kiwi-Vogels - der Schnepfenstrauß ist das Nationalsymbol Neuseelands.

Zudem hält sie eine Rede an der Universität in Auckland zur Innovations- und Forschungspolitik.

Auswärtiges Amt zu Beziehungen zwischen Deutschland und Neuseeland

TV-Sendung Planet-Wissen zu den Maori

Offizielle Seite der G20-Präsidentschaft

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Palästinenser weisen US-Äußerungen zu Klagemauer zurück
Die palästinensische Regierung beharrt auf die Beibehaltung der Grenzen in Ost-Jerusalem. Die USA habe ihre Rolle als Vermittler im Friedensprozess des nahen Ostens …
Palästinenser weisen US-Äußerungen zu Klagemauer zurück
Neue Union: CDU/CSU positionieren sich für Schulz und Co.
Streit und Misstrauen in der Union sind vorerst Vergangenheit. Jetzt geht der Blick der ungleichen Schwestern nach vorne. Da wartet die SPD.
Neue Union: CDU/CSU positionieren sich für Schulz und Co.
China baut Militärstützpunkte im Südchinesischen Meer aus
Peking schafft Fakten: Unvermindert werden die Militäranlagen im Südchinesischen Meer ausgebaut. Dabei bergen die betroffenen Inseln erhebliches Konfliktpotenzial.
China baut Militärstützpunkte im Südchinesischen Meer aus
Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab
US-Vizepräsident Pence verschiebt seine Reise ins Heilige Land wegen der amerikanischen Innenpolitik. Israel reagiert auf weiteren Raketenbeschuss aus dem Gazastreifen. …
Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

Kommentare