Die Kanzlerin streichelt einen jungen Kiwi. Foto: Kay Nietfeld
1 von 8
Die Kanzlerin streichelt einen jungen Kiwi. Foto: Kay Nietfeld
Merkel über Begegnung mit dem Kiwi-Weibchen: "Es war ein sehr bewegender Moment". Foto: Kay Nietfeld
2 von 8
Merkel über Begegnung mit dem Kiwi-Weibchen: "Es war ein sehr bewegender Moment". Foto: Kay Nietfeld
Deutschland gilt als wichtigster Handelspartner Neuseelands unter den EU-Ländern. Foto: Kay Nietfeld
3 von 8
Deutschland gilt als wichtigster Handelspartner Neuseelands unter den EU-Ländern. Foto: Kay Nietfeld
Kanzlerin Merkel besucht neben Neuseeland auch den G20-Gipfel in Brisbane in Australien und fliegt dann weiter nach Sydney. Foto: Kay Nietfeld
4 von 8
Kanzlerin Merkel besucht neben Neuseeland auch den G20-Gipfel in Brisbane in Australien und fliegt dann weiter nach Sydney. Foto: Kay Nietfeld
Mit einem traditionellen Maori-Willkommensritual, bei dem die Nasen aneinandergedrückt werden, wird Angela Merkel in Auckland begrüßt. Foto: Kay Nietfeld
5 von 8
Mit einem traditionellen Maori-Willkommensritual, bei dem die Nasen aneinandergedrückt werden, wird Angela Merkel in Auckland begrüßt. Foto: Kay Nietfeld
Maori-Willkommenszeremonie für die Kanzlerin: In der Mitte hockt Regierungssprecher Steffen Seibert. Foto: Kay Nietfeld
6 von 8
Maori-Willkommenszeremonie für die Kanzlerin: In der Mitte hockt Regierungssprecher Steffen Seibert. Foto: Kay Nietfeld
Mit militärischen Ehren: Die Kanzlerin besucht neben Neuseeland den G20-Gipfel in Brisbane in Australien und fliegt anschließend weiter nach Sydney. Foto: Kay Nietfeld
7 von 8
Mit militärischen Ehren: Die Kanzlerin besucht neben Neuseeland den G20-Gipfel in Brisbane in Australien und fliegt anschließend weiter nach Sydney. Foto: Kay Nietfeld
Mit einer Maori-Willkommenszeremonie wird Bundeskanzlerin Angela Merkel in Auckland begrüßt. Foto: Kay Nietfeld
8 von 8
Mit einer Maori-Willkommenszeremonie wird Bundeskanzlerin Angela Merkel in Auckland begrüßt. Foto: Kay Nietfeld

Merkel spricht in Neuseeland über Wirtschaftspolitik

Auckland/Brisbane (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht heute in Auckland mit dem neuseeländischen Premierminister John Key über die Wirtschaftsbeziehungen seines Landes zu Deutschland.

Deutschland gilt als wichtigster Handelspartner Neuseelands unter den EU-Ländern. Vor ihrem Weiterflug zum G20-Gipfel nach Brisbane in Australien besichtigt Merkel noch ein Projekt zur Rettung des vom Aussterben bedrohten Kiwi-Vogels - der Schnepfenstrauß ist das Nationalsymbol Neuseelands.

Zudem hält sie eine Rede an der Universität in Auckland zur Innovations- und Forschungspolitik.

Auswärtiges Amt zu Beziehungen zwischen Deutschland und Neuseeland

TV-Sendung Planet-Wissen zu den Maori

Offizielle Seite der G20-Präsidentschaft

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Angela Merkel im Bierzelt: Eitel Sonnenschein in Trudering
Angela Merkel und die CSU versichern sich im Truderinger Bierzelt ihre gegenseitige Zuneigung. Heikle Themen werden ausgespart. Stattdessen wird im Wahlkampf Einigkeit …
Angela Merkel im Bierzelt: Eitel Sonnenschein in Trudering
Nach G7-Pleite: Europa muss Schicksal in eigene Hand nehmen
Mit Donald Trump ist auch beim G7-Gipfel nichts mehr wie vorher. Die Gruppe der großen Industrieländer kann ein Debakel nur knapp vermeiden. Kanzlerin Merkel macht ihrer …
Nach G7-Pleite: Europa muss Schicksal in eigene Hand nehmen
G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert
Nach zähem Ringen lässt sich Trump im Handelsstreit von den G7 einbinden. Es bleibt der einzige Kompromiss auf dem G7-Gipfel. Sonst bleibt er bei seinem …
G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert
Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen
Berlin (dpa) - Erstmals seit fast acht Monaten dürfen Bundestagsabgeordnete wieder deutsche Soldaten in der Türkei besuchen.
Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Kommentare