Trumps Chefstratege Bannon verlässt offenbar das Weiße Haus

Trumps Chefstratege Bannon verlässt offenbar das Weiße Haus
+
Angela Merkel und US-Präsident Donald Trump haben telefoniert

Unerwartetes Gespräch

Darum ging es bei Merkels Telefonat mit Trump

Berlin - Kurzfristig hatten US-Präsident Donald Trump und Kanzlerin Angela Merkel ein Telefonat anberaumt. An strittigen Themen mangelte es nicht.

US-Präsident Donald Trump und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) haben am Mittwoch miteinander telefoniert. Die beiden Politiker hätten über mehrere Fragen von beiderseitigem Interesse gesprochen, teilte das Weiße Haus mit. 

Dabei sei es unter anderem um den Konflikt im Osten der Ukraine und die Lage in Afghanistan gegangen. Beide hätten vereinbart, sich in diesen und anderen Fragen abzustimmen und in engem Kontakt zu bleiben, hieß es in der knappen Erklärung aus Washington weiter.

Sorge über Lage in Syrien

Ob Trump und Merkel auch über den mutmaßlichen Giftgasangriff in Syrien sprachen, blieb offen. Die USA vermuten die Regierung in Damaskus hinter der Attacke auf die von Rebellen kontrollierte Kleinstadt Chan Scheichun, bei der am Dienstag nach Angaben von Aktivisten mindestens 86 Menschen starben.

Russland stellt sich schützend vor seinen Verbündeten Syrien und kündigte an, einen Resolutionsentwurf im UN-Sicherheitsrat zu blockieren, in dem die USA, Großbritannien und Frankreich den Angriff verurteilen und eine baldige Untersuchung fordern. Die Abstimmung darüber wurde am Mittwoch verschoben.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Özdemir kritisiert Boykottaufruf von Erdogan zur Bundestagswahl
Deutsche Politiker haben den Aufruf Erdogans kritisiert. Grünen-Spitzenkandidat Cem Özdemir bezeichnete ihn aber „wenig überraschend“ und sieht darin einen Auftrag für …
Özdemir kritisiert Boykottaufruf von Erdogan zur Bundestagswahl
Zwei Tote bei Messerattacke in Turku
Gewalt in der Innenstadt von Turku: Zwei Menschen sterben, ein mutmaßlicher Angreifer wird von der Polizei angeschossen und festgenommen. Das Motiv liegt im Dunkeln. Gab …
Zwei Tote bei Messerattacke in Turku
Trumps Chefstratege Bannon verlässt offenbar das Weiße Haus
Es hatte sich bereits angedeutet, nun scheint es offiziell: Trumps umstrittener Chefstratege Stephen Bannon geht.
Trumps Chefstratege Bannon verlässt offenbar das Weiße Haus
13 teils schwer verletzte Deutsche in Barcelona
Barcelona (dpa) - Die Herkunft der 13 Toten des Terroranschlags von Barcelona ist noch immer nicht völlig geklärt. Fünf der Opfer seien noch nicht identifiziert, sagte …
13 teils schwer verletzte Deutsche in Barcelona

Kommentare